Locked Down

Forum » Plauderecke » Locked Down


Autor Beitrag 1 2 3 weiter
1 2 3 weiter

Steve

Forenbeiträge: 219


Nach oben
31.10.2020 13:36 Uhr
Nun wird das öffentliche, private, kulturelle und soziale Leben also wieder in weiten Bereichen heruntergefahren, was insbesondere für Single besondere Probleme mit sich bringt. Bereits beim Lockdown im Frühjahr war es jedenfalls für mich zunehmend schwer zu ertragen, die ohnehin allzu übersichtlichen sozialen Kontakte praktisch auf Null reduzieren zu müssen. Damit werden de facto auch nahezu alle der eh dieses Jahr nicht mehr sehr zahlreichen Stusi-Events verunmöglicht - ja toll.

In der Öffentlichkeit dürfen sich nur noch Angehörige zweier Haushalte treffen, und selbst unter dieser Bedingung auch max. 10 Personen. Überhaupt werden alle Veranstaltungen, "die der Unterhaltung dienen", verboten. Restaurants, Bars, Klubs, Diskotheken, Kneipen etc. werden geschlossen. Übernachtungen bei reisen sind nur noch erlaubt, wenn die denn einem "notwendigen Zweck" dienen - ja und wer definiert überhaupt, obe eine Reise notwendig ist? Denn auf private Reisen und Besuche zu Verwandten, Bekannten und Freunden "soll" (ob daraus wohl noch ein "muss" wird?) man ja verzichten. Manche Politiker fordern gar dazu auf, Menschen bei der Staatsgewalt anzuschwärzen, die sich nicht daran halten. Honecker dürfte im Grab rotieren vor Freude über diese Entwicklungen... Theater, Opern, Konzerthäuser Fitnessstudios, Messen, Kinos, Freizeitparks uswusf. - alles muss dichtmachen.

Ganz klar: ich halte mich zwar an die Regeln, gebe aber zu, dass ich, um das freundlich zu euphemisieren, nicht alle davon nachvollziehen kann. Weshalb z.B. ist es jetzt selbst im belüfteten Außenbereich nicht mehr erlaubt, Gastronomie zu betreiben, zugleich aber wird von den Menschen erwartet, dass sie sich in sehr großer Zahl und Enge wie die Heringe in schlechtbelüftete öffentliche Verkehrsmittel zwängen? Ich bin mit meinem 59 Jahren schon mehr oder weniger Risikogruppe, und mir ist daher das mit den Öffis zu riskant, deswegen fahre ich weiter mit dem privaten Auto, und ich habe da auch kein schlechtes Gewissen gegenüber Schulschwänzern und sonstigen sogenannten "Aktivisten".

Übrigens: kein Politiker sagt, dass das tatsächlich nur bis Ende November gelten wird. Es wird stets nur gewarnt, Angst geschürt, mit Strafen gedroht, was aber komplett fehlt: eine positive Erzählung, wie und wann es denn tatsächlich mal wieder aufwärtsgehen könnte. Ich halte es für unverantwortlich, dass de facto "von oben" seit Monaten nur Negativstimmung verbreitet wird, wie soll eine freie Gesellschaft das denn verkraften?

Die politischen Vorgaben haben wir Bürger nicht in der Hand, aber wir können ja überlegen, wie wir aus diesen Zeiten das Beste machen. Mir selbst fällt im Rahmen der Regeln leider nicht furchtbar viel ein. Dieser Tage habe ich mir das erste Mal seit längerem wieder Computerspiele besorgt, fange ich halte auf meine alten Tage wieder mit dem Zocken an. Für mich zu kochen mache ich eh oft, daran werde ich natürlich auch nichts ändern. Spazierengehen werde ich noch mehr als eh schon. Aber das kann es irgendwie nicht sein. Was fällt euch ein, um seelisch, körperlich, sozial weitgehend unbeschadet über diese dunkle Zeit zu kommen?

Meine alten Beiträge: https://www.stuttgartersingles.de/forum/search/user/id/113245


Wolke8

Forenbeiträge: 48


Nach oben
31.10.2020 20:30 Uhr
Ich hatte schon mal überlegt, ob ich mein Couchpotato Sport wieder ins Leben rufe....aber eben via Zoom oder Skype....vielleicht wäre jetzt die Zeit....und dazu noch ein paar mehr Ideen

Música

Forenbeiträge: 720


Nach oben
31.10.2020 23:28 Uhr
@Steve: hätte dein Thema nicht eher in die Plauderecke oder 'Events'-Sparte gepasst

Naja, egal....

Bestimmt werden bald wieder die 'Kerzchen-anzünden-Events' zu Hauf hier eingestellt ... ... wobei das in der dunklen Jahreszeit durchaus einen gewissen Charme hätte...

Aber vielleicht wäre es auch tatsächlich eine Option, sich ab und an zu virtuellen Stammtischen via Zoom o.ä. zu verabreden. Da dürften sich dann ja auch mehr als 10 Leute/ 2 Haushalte einfinden...... dazu einen guten Tropfen etc. etc.
Hab selber noch nie ein Zoom-Meeting eingerichtet, aber ist ja vielleicht nicht so schwer...

Lebe deine eigene Melodie des Lebens und tanze nicht nach den Noten anderer, denn die können dich aus dem Takt bringen.


Dui_do

Forenbeiträge: 723


Nach oben
01.11.2020 19:51 Uhr
Meine Freunde und ich hatten uns schon im Frühjahr alles mögliche einfallen lassen, was halt jetzt wieder rausgekramt wird.

- WhatsApp-Videochats, geht mit bis zu 4 Personen

- Spaziergänge, gerne mit Picknickkorb, geht auch bei Herbstwetter. Und wenn der Abstand eingehalten wird und die Maske im Gesicht bleibt, sehe ich persönlich mal gar nicht ein, dass man nicht auch zu viert spazieren darf. Wo doch diese Leerdenker zu Tausenden ohne Maske demonstrieren dürfen. Pfff...

- telefonieren

- für meine Künstlergruppe hatte ich wöchentlich Mal-Challenges angeboten, und die Leute haben in der WhatsApp-Gruppe ihre Bilder gezeigt und drüber diskutiert. Anfragen zu neuen Themen kamen schon wieder daher

- jemanden besuchen geht ja, im Gegensatz zum Frühjahr

Ansonsten will ich mein Wohnzimmer streichen, habe meinen Bügelberg, male viel, lese des öfteren und lümmle abends gerne zu einem guten Film auf dem Sofa herum.


Steve

Forenbeiträge: 219


Nach oben
01.11.2020 20:32 Uhr
Wolke8 (@wolke8) hat geschrieben:
Ich hatte schon mal überlegt, ob ich mein Couchpotato Sport wieder ins Leben rufe....aber eben via Zoom oder Skype....vielleicht wäre jetzt die Zeit....und dazu noch ein paar mehr Ideen
Was ist denn bitte 'Couchpotatoe Sport' - und was sind deine paar mehr Ideen?

Meine alten Beiträge: https://www.stuttgartersingles.de/forum/search/user/id/113245


Steve

Forenbeiträge: 219


Nach oben
01.11.2020 20:38 Uhr
Música (@música) hat geschrieben:
@Steve: hätte dein Thema nicht eher in die Plauderecke oder 'Events'-Sparte gepasst

Naja, egal....

Bestimmt werden bald wieder die 'Kerzchen-anzünden-Events' zu Hauf hier eingestellt ... ... wobei das in der dunklen Jahreszeit durchaus einen gewissen Charme hätte...

Aber vielleicht wäre es auch tatsächlich eine Option, sich ab und an zu virtuellen Stammtischen via Zoom o.ä. zu verabreden. Da dürften sich dann ja auch mehr als 10 Leute/ 2 Haushalte einfinden...... dazu einen guten Tropfen etc. etc.
Hab selber noch nie ein Zoom-Meeting eingerichtet, aber ist ja vielleicht nicht so schwer...
Dass das im falschen Forum gelandet ist fiel mir auch auf, nachdem es dort erschien. Hab' die Admins um Verschieben hierher gebeten, hat geklappt, danke dafür.

Die Kerzchen-Events... Mir persönlich erscheint der reale Nutzen doch recht überschaubar. Aber jedenfalls tun sie niemandem weh, von daher soll virtuelle Events einstellen, wer es für sinnvoll hält.

Virtuelle Stammtische, hm. Muss ich erst noch drüber nachdenken. Zoom hab' ich (noch) nicht benutzt, aber das Einrichten von Meetings ist generell sehr simpel bei diesen Diensten, ich nehme an, Zoom ist da auch nicht viel anders als MS Teams oder Webex.

Meine alten Beiträge: https://www.stuttgartersingles.de/forum/search/user/id/113245


Wolke8

Forenbeiträge: 48


Nach oben
01.11.2020 23:02 Uhr
Ich hatte mal für die, die wieder regelmäßig Sport machen wollen (und nicht im Training sind) eine Sportgruppe eingerichtet. Das kann auch recht gut z.B. Via Zoom machen

Hangover

Forenbeiträge: 607


Nach oben
02.11.2020 14:06 Uhr
Was mich total nervt!

Ist, dass die Zahlen stets nach oben gehen. Und ist dass eigentlich der Test nur für corvid 19 ist.
Habe von verschiedenen Leuten gehört, dass der Test nur anzeigt dass man eine Infektion hat und mehr nicht.
Es werden nicht die Person angegeben die gesund sind.

Ela

Forenbeiträge: 10


Nach oben
02.11.2020 17:41 Uhr
Hallo,
auf der App erscheint , positiv oder negativ .
Ich werde mich jetzt auch mit Thermoskanne(Inhalt kann variieren , je nach Uhrzeit ) und Picknickkorb bewaffnen und hier mir nette Menschen suchen , die Lust haben sich zu unterhalten, spazieren , wandern zu gehen .
Natürlich mit Mindestabstand und nur zu zweit .
Freiwillige vor
Wünsche euch allen einen schönen Abend

Happy70

Forenbeiträge: 60


Nach oben
02.11.2020 21:54 Uhr
Ich habe Urlaub, der Umzug läuft nicht so wie ich es mir erhofft hatte. Ich wäre für Spaziergänge zu haben ☺️

Steve

Forenbeiträge: 219


Nach oben
08.11.2020 15:44 Uhr
Erfreulicherweise hat das Wetter dieses Wochenende noch mal sehr fein mitgespielt. Langer Spaziergang am Ebnisee gestern, flotte Roadsterrunde in den Löwensteiner Bergen heute. Das dürfte es aber mit letzterem so ziemlich gewesen sein für dieses Jahr, daher kam der Zuffenhausener heute in der Tiefgarage unter die Winterplane. See you next year, my dear.

Und nun... Vermutlich irgendwelche mehr oder weniger unterhaltsamen Serien exzessiv gucken. Als Hobbykoch schaue ich oft Zeug wie Dein Lokal mein Lokal, Grillt den Henssler etc. - leider ist das alles völliger Soap-Mist, echte Kochsendungen finde ich kaum- wer welche kennt, bitte hier posten, ich würde mich freuen!

Dann fange ich an Pläne zu machen für den Urlaub nach den "Sicherheitssperren" des gesellschaftlichen, kulturellen und sozialen Lebens. Ich gehe dabei davon aus, dass im späten Frühjahr auch Fernreisen wieder möglich sein werden, und buche mal Tickets und Hotels, soweit möglich natürlich kostenfrei stornierbar. Falls das mit Ostasien auch nächstes Jahr wieder nicht aufgeht, kommen halt die Alpen drei Wochen unter die Roadsterräder.

Klar ist das alles jammern auf höchstem Niveau, aber irgendwie isses dennoch doof, pfft. Wie schon öfters gesagt: ich bin NICHT gerne Single, überhaupt nicht. Aber man kann halt nix erzwingen...

Meine alten Beiträge: https://www.stuttgartersingles.de/forum/search/user/id/113245


Wolke8

Forenbeiträge: 48


Nach oben
08.11.2020 22:26 Uhr
Dann mach doch mal ein Kochevent via Zoom

chrisca

Forenbeiträge: 4307


Nach oben
09.11.2020 00:29 Uhr
Das ist an sich ja eine gute Idee, ersetzt aber nicht die momentan fehlenden Kontakte... Mir geht es ähnlich wie Steve es beschrieben hat! Planungen gehen momentan ziemlich ins Leere, Eigeninitiativen fühlen sich ab und zu an wie "Zwangs-Selbst-Befriedigung", der Input durch andere fehlt, alles immer nur für sich selbst zu unternehmen ist auch nicht wirklich erfüllend. Aber auch ich klage auf hohem Niveau... so lange ich nicht in Quarantäne muss, ist alles noch erträglich - wenns manchmal auch echt ätzend ist!!!
ABER WIR SCHAFFEN AUCH DAS!!!

Wolke8

Forenbeiträge: 48


Nach oben
09.11.2020 09:52 Uhr
Zoom kann live Kontakte noch ersetzen. Aber es ist eine sehr gute Möglichkeit. Und wenn Du es auf den Fernseher wirfst, wirkt es recht lebendig

Wolke8

Forenbeiträge: 48


Nach oben
09.11.2020 11:00 Uhr
Sollte heißen: Zoom kann live Kontakte nicht ersetzen

Marci19

Forenbeiträge: 201


Nach oben
10.11.2020 11:08 Uhr
Die Einsamkeit geht mir gerade sehr auf den Keks. Auf das Home Office verzichte gerne. Der Stammtisch muß pausieren, sowohl auch das Tanztraining, was mir seit langem sehr fehlt.

Welch ein Glück gibt es noch meine PC Onlinespielgemeinschaft ....

Neben Zoom, gibt es als Videochat auch Discord. Rein zu Quatschen geht auch Teamspeak.


truckerkater

Forenbeiträge: 5


Nach oben
10.11.2020 15:04 Uhr
Richtige Kommentare, - wir jammern auf hohem Niveau.
Die Menschen in den Pflege- und Altenheimen werden zum 2.-mal "weggesperrt".
Und die müssen das Schaffen, - oder auch nicht.
Also bleibt uns nichts anderes übrig, wie im Frühjahr zu wandern oder radfahren im Freien.
Das ganze zu Zweit / 2 Haushalte oder im Freien mit Abstand ohne Grüppchenbildung.
In der Hoffnung, dass niemand unsere überlastete Polizisten -innen ruft.

Bleibt gesund und vielleicht sieht man sich nächstes Jahr wieder.
LG Truckerkater

Música

Forenbeiträge: 720


Nach oben
14.11.2020 08:58 Uhr
truckerkater (@truckerkater) hat geschrieben:
Richtige Kommentare, - wir jammern auf hohem Niveau.
Das Jammern ist aus der Perspektive von jemandem, der in einer festen Beziehung ist, sogar noch ein kleines bisschen höher als von jemandem, der Single/alleinstehend ist. Denn im Endeffekt haben diejenigen im Hintergrund IMMER jemanden, mit dem sie etwas unternehmen können, und wenn''s nur abends zusammen auf dem Sofa hocken und was zusammen trinken oder quatschen ist. Klar, das steht uns Singles letztendlich auch offen, aber es gestaltet sich ungleich schwerer und muss auch erstmal 'organisiert' und aufeinander abgestimmt werden.

Ich denke übrigens auch, dass das nach den 4 Wochen noch nicht vorbei sein wird, und es wurde ja auch schon von Mutti Merkel so angedeutet. Das Ganze geht vermutlich bis kurz vor den Feiertagen, damit dann die Familien schön feiern können. Letztendlich das, was unser lieber Herr Dr. und Co. ja schon mal ähnlich angedacht hatten: dass man sich FREIWILLIG rechtzeitig vorher in eine Art 'Selbstquarantäne' begibt, um dann Weihnachten mit Oma, Opa und den Eltern zusammen feiern zu können. Mit dem kleinen Unterschied, dass es jetzt eben NICHT FREIWILLIG ist...

Im Übrigen beunruhigt mich gerade viel mehr, was mit der Änderung des IfSG am 18.11. in Planung ist. Falls ihr das mitbekommen habt. DARÜBER sollten wir uns tatsächlich Gedanken machen...

Und übrigens: die Ösis sind wohl schon einen Schritt weiter:
https://www.heute.at/s/besuche-in-fremden-wohnungen-nach-20-uhr-sind-verboten-100110290

Hoffen wir nur, dass es bei uns nicht auch noch so weit kommt...

Lebe deine eigene Melodie des Lebens und tanze nicht nach den Noten anderer, denn die können dich aus dem Takt bringen.


Steve

Forenbeiträge: 219


Nach oben
14.11.2020 17:02 Uhr
Música (@música) hat geschrieben:
Klar, das steht uns Singles letztendlich auch offen, aber es gestaltet sich ungleich schwerer und muss auch erstmal 'organisiert' und aufeinander abgestimmt werden [...] Ich denke übrigens auch, dass das nach den 4 Wochen noch nicht vorbei sein wird
Es kommt ja nicht oft vor, aber hier muss ich dir rundum zustimmen. BTW: eine Befristung von Einzelmaßnahmen oder der Verordnungsermächtigung nach § 32 IfSG sieht der Gesetzentwurf nicht vor. Ich als Inschinör neige wirklich nicht dazu, Verschwörungstheorien anzuhängen, aber so langsam wundert mich das schon, was nicht nur hierzulande alles von den Regierenden unter dem Corona-Banner dahersegelt...

Zurück zum Topic: ich grille heute abend für mich und meine beste Freundin. Mehr Menschen sind ja nicht erlaubt. sofern sie aus mehr als zwei Haushalten kommen. Und dann wird halt wieder Glotze geguckt, was soll man sonst groß machen. Gestern war es "Das Leben des Brian" (in hervorragender Bildqualität, Ton englisch, bei Bedarf mit UT, auf Prime Video), der ist heute noch genauso zum Brüllen und angenehm politisch unkorrekt wie vor 40 Jahren :)

Meine alten Beiträge: https://www.stuttgartersingles.de/forum/search/user/id/113245


Soulman

Forenbeiträge: 417


Nach oben
15.11.2020 19:28 Uhr
Ich will euch nicht erschrecken oder enttäuschen, vor allem niemanden musikalisch Veranlagten.
Aber diese unangenehme Phase wird noch bis zur nächsten Warmphase gehen.
Wenn tatsächlich um die Weihnachtszeit gewisse Lockerungen stattfinden sollten, wirds noch dicker kommen - das wird es eh...
- Grippewelle
- Impfstoff, der u. U. eigentlich schon veraltet ist (ähnlich wie bei Grippeimpfung; darum gibt es dafür den noch nicht lange errungenen 4Fach-Impfstoff)

Was das mit dem Singledasein einfacher machen könnte, wäre dann vielleicht, weniger Vorurteile zu haben, die Auswahl auf die Person(en) zu begrenzen, die für die eigenen Ansprüche das geistige Niveau erfüllen.
Meist irrt man sich. Und vielleicht sollte auch nicht die "Auswahl" auf eine/n möglichen Partner/in begrenzen, sondern zuerst, ob man sich versteht - da ist der Kontakt erst mal auch altersunabhängig.

...wichtig ist derzeit, daß man sich darauf verlassen kann, nicht angesteckt zu werden und die Person konsequent genug lebt.
Früher gings dabei erst mal um diverse, durch körperlichen Kontakt übertragbare Krankheiten...heuer schon um's bloße reden.

Und um für uns (gereifte Altersgruppen) das Glas halb voll zu machen: Überlegt mal, was das für Schüler, Auszubildende, Studierende, Heranwachsende bedeutet.
U. U. werden die als "Corona-Generation" als schlecht ausgebildete abgestempelt werden.
U. U. werden die wegen des "aufmerksamen Nachbarn" nicht im Ansatz die ausufernden Erlebnisse und Erfahrungen machen, von denen wir unser Leben lang schwärmen...

Strawberry Fields forever.

Macht's gut.

Joxe aus LBG

Forenbeiträge: 30


Nach oben
18.11.2020 07:42 Uhr
Nutze doch die Zeit um etwas zu machen, für das du sonst kaum Zeit hast. Backe da ganz gerne Plätzle odermache Pralinen. Habe auch schon Brot gebacken. Kleinigkeiten reparieren, die sonst nur verschoben werden. Und, und , und, ...
Da gibt es so viel was man machen kann. Finde langweilig wird es da nie.

Wolke8

Forenbeiträge: 48


Nach oben
18.11.2020 16:47 Uhr
Deshalb testen wir mal das Zoom-Kochen

Moni1201

Forenbeiträge: 28


Nach oben
19.11.2020 15:16 Uhr
Música (@música) hat geschrieben:
Das Jammern ist aus der Perspektive von jemandem, der in einer festen Beziehung ist, sogar noch ein kleines bisschen höher als von jemandem, der Single/alleinstehend ist. Denn im Endeffekt haben diejenigen im Hintergrund IMMER jemanden, mit dem sie etwas unternehmen können, und wenn''s nur abends zusammen auf dem Sofa hocken und was zusammen trinken oder quatschen ist. Klar, das steht uns Singles letztendlich auch offen, aber es gestaltet sich ungleich schwerer und muss auch erstmal 'organisiert' und aufeinander abgestimmt werden.

Ok, ich bin kein Single. Wobei die Lockdown-Probleme deshalb nicht weg sind. Zum Ersten find ichs echt mal wieder lustig, dass Singles, die jahrelang davor schon welche sind, auf einmal noch mehr Probleme mit dem Alleinsein haben. Also mittlerweile muss man doch mit sich selbst auskommen können. Eher mal hinterfragen, warum man schon so lange Single ist und evtl. was an der eigenen Einstellung ändern oder das "Beuteschema" zum anderen ist es auch in einer Beziehung oft nicht einfach, da man dauerhaft während dem Lockdown oft aufeinander sitzt und sich auf den "Geist" geht...Also, jeder hat sein Päckle zu tragen und vielleicht ist gerade das die Herausforderung in diesen Zeiten, was zu ändern, neu anzufangen, anders zu machen oder einfach mal faul sein und sich mit der Langeweile auseinandersetzen.

Steve

Forenbeiträge: 219


Nach oben
20.11.2020 10:42 Uhr
Moni1201 (@moni1201) hat geschrieben:
Zum Ersten find ichs echt mal wieder lustig, dass Singles, die jahrelang davor schon welche sind, auf einmal noch mehr Probleme mit dem Alleinsein haben. Also mittlerweile muss man doch mit sich selbst auskommen können [...] Eher mal hinterfragen, warum man schon so lange Single ist und evtl. was an der eigenen Einstellung ändern oder das "Beuteschema"

Erstens haben auch Singles, die das schon seit Jahren sind, mehr oder weniger umfangreiche Teilnahme am sozialen Leben, die nun durch den Lockdown nahezu auf Null reduziert sind. Das hat also nichts mit 'mit sich selbst auskommen' zu tun, und lustig ist es schon gar nicht für die Betroffenen.

Zweitens ist es ein ganz erheblicher Unterschied, ob man mit Anfang, Mitte 40 Single wird, oder mit Ende 50. Als ich das letzte Mal Single war, war ich in deinem Alter, und es war -unabhängig vom Beuteschema- überhaupt kein Problem, potentielle Partnerinnen kennenzulernen, und zwar zahlreiche. Die Richtige für über 11 Jahre war dann erfreulicherweise dabei.

Als ich vor zwei Jahren unerwartet wieder zum Single gemacht wurde, dachte ich, wird wohl nicht lange dauern, wie beim letzten Mal (wie gesagt, da war ich in deinem Alter) auch. Vergiß es. Der 'Wert' auf dem Partnermarkt sinkt für Männer wie für Frauen spätestens ab Mitte 50 rapide.

Unterm Strich: dein Beitrag erscheint vom hohen Roß und zudem ohne Verständnis für die Lebenssituation anderer (älterer) Menschen, die zudem Single sind.

Meine alten Beiträge: https://www.stuttgartersingles.de/forum/search/user/id/113245


Wolke8

Forenbeiträge: 48


Nach oben
20.11.2020 11:33 Uhr
Schon klar: irgendetwas ist immer Schuld. Als lebenserfahrener Mensch sollte man auch in der Lage sein, sich auf Situationen einzustellen. Sicher fällt das dem ein oder anderen schwerer bzw. leichter. Aber jammern ist keine Lösung. Es ist schon unglaublich, wie viele immer erzählen, was nicht geht. Wie wäre es denn mal nach Lösungen zu suchen?
Und das mit dem Problem "Alter" kann ich überhaupt nicht bestätigen.

Steve

Forenbeiträge: 219


Nach oben
20.11.2020 13:02 Uhr
Schon klar, wie oben Moni, ein Nicht-Single der Singles erzählen will, was Sache ist, nämlich dass es an ihnen selbst liegt. Wie heißt es so treffend: mit vollen Hosen ist gut stinken. Davon ab habe ich nicht 'gejammert' sondern eine nüchterne Tatsachenfeststellung getroffen. Zu den 'Lösungen': mit Verlaub, virtuelle Treffen sind keine.

Meine alten Beiträge: https://www.stuttgartersingles.de/forum/search/user/id/113245


Wolke8

Forenbeiträge: 48


Nach oben
20.11.2020 13:27 Uhr
Tja, emotionale Posts sind nie gut. Vielleicht mal darüber nachgedacht, dass ich nicht immer Single war? Und vorher war ich auch ü50....
....und warum will ich Singles was erzählen? Wenn, erzähl ich Dir etwas und nicht allen. Es gibt sicher genug Singles (und ver/gebundene) die mit der Situation klar kommen. Es gibt mehr Möglichkeiten als nur virtuelle. Und wenn DU virtuelle als nix ansiehst, musst DU dich damit abfinden. Meine Hosen sind übrigens nicht voll, ich habe da noch alles unter Kontrolle.....
ist schon erstaunlich wie aggressiv doch einige Artgenossen sind.....vielleicht mal die Hose wechseln? Vielleicht klappt dann einiges mehr.....

Moni1201

Forenbeiträge: 28


Nach oben
20.11.2020 13:30 Uhr
Ihr wärt ein nettes Paar

Steve

Forenbeiträge: 219


Nach oben
20.11.2020 14:08 Uhr
Wolke8 (@wolke8) hat geschrieben:
-jede Menge dummes, übergriffiges Aggrozeug-
Wenn du meinst.

Meine alten Beiträge: https://www.stuttgartersingles.de/forum/search/user/id/113245


Wolke8

Forenbeiträge: 48


Nach oben
20.11.2020 14:44 Uhr
Interessant...: wo habe ich das geschrieben?



Jetzt kostenlos registrieren

Einfach anmelden und verlieben!


  • Eigenes Profil mit Bildergalerie erstellen

  • Besucher des eigenen Profils sehen

  • Persönliche Nachrichten erhalten

  • Profilfoto anderer Mitglieder sehen

  • Persönliche Favoritenliste erstellen

Aktuelle Themen in anderen Foren  
Events Mehrtägige Reisen im BeSi-Bus
Liebe & Partnerschaft "Ein Mann der weiß, was er will"...was heißt das?
Verabreden zu Zweit Unkomplizierte und diskreter Sex
Feedback & Ideen Thema geschlossen - Der Lockdown im Forum