50 - die 'magische' Zahl ... ???

Forum » Liebe & Partnerschaft » 50 - die 'magische' Zahl ... ???


Autor Beitragzurück 1 2 ... 6 7 8 9 10 weiter
zurück 1 2 ... 6 7 8 9 10 weiter

Música

Forenbeiträge: 549


Nach oben
09.07.2019 17:41 Uhr
Die Zahl *50* hat für MEIN Empfinden vielleicht deswegen so etwas 'Magisches' an sich, weil sie mir persönlich SEHR DEUTLICH signalisiert, dass ich inzwischen in der zweiten Lebenshälfte angekommen bin bzw. diese wahrscheinlich sogar schon überschritten habe und selbige nun zunehmend immer schneller vergeht... und dass ich hundert werde, wage ich irgendwie zu bezweifeln ...

Vielleicht hängt es aber auch damit zusammen, dass ich mich persönlich gerade in einer Art 'Lebenskrise' befinde: bin quasi frisch geschieden und habe momentan auch mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen... zudem habe ich als so genannte 'Spätgebärende' JETZT ERST ein ätzendes Pubertier Zuhause rum hocken, das zusätzlichen STRESS verursacht... ach so, ja, und da gibt es ja noch die so genannten Wechseljahre, die sich bemerkbar machen mit Schlafstörungen, Schwitzattacken und ähnlich angenehmen Zuständen...

Tja, und dann gibt es noch vereinzelt Männer (wie z.B. Quarks), die sich zusätzlich darüber lustig machen und frotzeln, dass unsereins "zum Frustopfer" unseres "eigenen Klimakteriums mutiert" und ähnlich 'witzige' Beiträge liefern...

Da fällt mir dann eigentlich nur noch folgender Spruch ein:


Bevor Du urteilen kannst über mich oder mein Leben,
ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freude.

Durchlaufe die Jahre, die ich ging,
stolpere über jeden Stein, über den ich gestolpert bin,
stehe immer wieder auf
und gehe genau dieselbe Strecke weiter,
genau wie ich es tat.


In diesem Sinne ... wünsche ich euch allen noch einen schönen Abend!

P.S.: vielleicht war auch 'magisch' nicht das ganz so passende Wort... aber 50 empfinde ich eben doch irgendwie als 'besondere' Zahl...

@Wolle: ich hoffe NICHT, dass die Weiche meines 'Lebenszugs' mich Richtung Abstellgleis führt... aber vielleicht fehlt 'frau' einfach angesichts der oben beschriebenen 'Widrigkeiten' manchmal die Kraft, um den Zug in die 'richtige' Richtung zu lenken...

Trollinger

Forenbeiträge: 8


Nach oben
09.07.2019 18:28 Uhr
Música hat folgendes geschrieben:

Vielleicht hängt es aber auch damit zusammen, dass ich mich persönlich gerade in einer Art 'Lebenskrise' befinde..
ohh.. da erklärt einiges!!!
und welche Beschwerden hat i.bins??

Música

Forenbeiträge: 549


Nach oben
09.07.2019 19:02 Uhr
Oh Mann... bereue es schon wieder, dass ich mich hier "geoutet" habe...

elwu

Forenbeiträge: 125


Nach oben
09.07.2019 19:15 Uhr
Bei der 'Freiheit' geht es IMO weniger um die Betrachtung älter vs. jünger, sondern um Single vs. Nichtsingle. Denn ob um die Primärthemen der 30er und 40er wie eigene Kids, eigene Karriere etc. braucht man sich jenseits der 50, geschweige denn der 60, von Ausnahmefällen abgesehen kaum noch großartig zu kümmern, unabhängig davon ob man Single ist oder nicht.

Meine Frage wäre daher eher: was sind einem die (zusätzlichen? Was für welche denn eigentlich?) Freiheiten denn wert, die man (in unserer Altersgruppe) hat im Vergleich zu Nichtsingles (dieser Altersgruppe)?

/elwu

/elwu

Meine alten Beiträge: https://www.stuttgartersingles.de/forum/search/user/id/113245


Música

Forenbeiträge: 549


Nach oben
09.07.2019 19:47 Uhr
Wie macht man eigentlich Wein aus Quark?
I-bins



Nach oben
09.07.2019 20:10 Uhr
Wolle60 hat folgendes geschrieben:

So leid es mir tut und ich dich mag, aber jetzt muss ich dich auf den Boden der Tatsachen holen:

Du bist 61, Männer die viel älter sind als du müssten dann so mind. um die 70 sein. Die durchschnittliche Lebenserwartung der Männer liegt bei ca. 78.....
Wie es dir mit ca. 70 bzgl. Aktivität geht bleibt auch abzuwarten.


.
Schon klar, aber ich bin nunmal noch nicht 70, und wenn ich dann 70 bin, ist der "viel ältere" 80 und vermutlich noch müder als mit 70 aber ok, laut deiner Aussage isser ja dann schon übern Jordan
I-bins



Nach oben
09.07.2019 20:12 Uhr
Música hat folgendes geschrieben:
Wie macht man eigentlich Wein aus Quark?

Das war jetzt auch meine Frage

Música

Forenbeiträge: 549


Nach oben
09.07.2019 20:27 Uhr
...

Seit wann kann man eigentlich nicht NUR Smilies als Antwort verschicken? Wurde gerade vom System moniert, der eingegebene Text sei zu kurz... als ich nur 3 Smilies verschicken wollte...

Trollinger

Forenbeiträge: 8


Nach oben
09.07.2019 20:29 Uhr
Um zum Thema / Kernfrage zurückzukommen...





ganz schlechte Karten hat natürlich die altgebärende Ü50erin, mit nem Pubertier im Schlepptau.


Abgesehen, von den üblichen Alters-/Aus- / Verfallserscheinungen ist hier eine erfolgversprechende Partnersuche vergleichbar mit nem 6er im Lotto.


Welcher potentielle Kandidat möchte sich sowas freiwillig antun..., es sei denn, der Einkommensteuersbescheid sowie die Grundbuchauszüge geben entsprechende Anreize, wenn auch sonst nix reizt.





Diese Damen bedürfen daher besonderer "Pflege" und entsprechendes Nachsehen, da diese aussergewöhnliche Extremsituation psychisch sicherlich für diese äusserst belastend ist und zu Gereiztheit und Überreaktionen führen kann.





Eventuell ist in schweren Fällen sicherlich auch eine medikamentöse Unterstüzung angezeigt.







Habt ihr Erfahrungen / Tipps/ Selbsthilfegruppen, wie man diesen Frauen Mut & Hoffnung machen kann, die schwere Zeit zu überbrücken, bis der Nachwuchs partnerschaftskompatibel und man selbst um wertvolle Jahre gealtert ist ???

Wolle60

Forenbeiträge: 444


Nach oben
09.07.2019 21:40 Uhr
Am besten ignorieren.......dauerhaft

- Dohoggaddiadiadoemmerdohoggad -


Sonja L.

Forenbeiträge: 87


Nach oben
09.07.2019 22:10 Uhr
Hab schon gehört dass Wasser zu Wein verwandelt wurde - aber Quark zu Wein ist mir völlig neu...
Aber was weiß ich schon - gehe lieber wieder zur Strandbar mit meinem Getränk kommt jemand mit?
I-bins



Nach oben
09.07.2019 22:29 Uhr
Don't feed the troll.

Música

Forenbeiträge: 549


Nach oben
10.07.2019 08:56 Uhr
Interessante Artikel zum Kommentar:

https://www.gigaherz.ch/dont-feed-the-trolls-fuettere-keine
-trolle/


https://www.mobilegeeks.de/artikel/do-not-feed-the-troll-bu
llshit/


https://t3n.de/news/trolle-fuettern-756785/

Wolle60

Forenbeiträge: 444


Nach oben
10.07.2019 10:16 Uhr
Música hat folgendes geschrieben:
Die Zahl *50* hat für MEIN Empfinden vielleicht deswegen so etwas 'Magisches' an sich, weil sie mir persönlich SEHR DEUTLICH signalisiert, dass ich inzwischen in der zweiten Lebenshälfte angekommen bin

- Nix besonderes....Milliarden vor und nach dir erging/ wird es genauso ergehen. Beste strategie: nicht kämpfen sondern als Teil des Ganzen akzeptieren.

Vielleicht hängt es aber auch damit zusammen, dass ich mich persönlich gerade in einer Art 'Lebenskrise' befinde: bin quasi frisch geschieden und habe momentan auch mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen... zudem habe ich als so genannte 'Spätgebärende' JETZT ERST ein ätzendes Pubertier Zuhause rum hocken, das zusätzlichen STRESS verursacht... ach so, ja, und da gibt es ja noch die so genannten Wechseljahre, die sich bemerkbar machen mit Schlafstörungen, Schwitzattacken und ähnlich angenehmen Zuständen...

- Midlifecrisis: da muß man halt durch
- Pubertätät: der Beginn der Löslösung vom Elternhaus.....und wenn dein kind dann mal ausgezogen ist wünschst du dir es wäre noch da....


Tja, und dann gibt es noch vereinzelt Männer (wie z.B. Quarks), die sich zusätzlich darüber lustig machen und frotzeln, dass unsereins "zum Frustopfer" unseres "eigenen Klimakteriums mutiert" und ähnlich 'witzige' Beiträge liefern...

- Hake sowas ab unter: spätpubertierende Frustschwengel. Er hat wahrscheinlich sein Leben lang ein Aufmerksamkeitsdefizit......







@Wolle: ich hoffe NICHT, dass die Weiche meines 'Lebenszugs' mich Richtung Abstellgleis führt... aber vielleicht fehlt 'frau' einfach angesichts der oben beschriebenen 'Widrigkeiten' manchmal die Kraft, um den Zug in die 'richtige' Richtung zu lenken...

- Nichts und Niemand bleibt davon verschont, das ist der Lauf der Dinge. Wichtig ist einzig und allein wie man mit seiner Zeit umgeht und sie ausfüllt.

Du hast die Wahl zwischen Sorgenfalten oder Lachfalten!

Für was entscheidest du dich

In diesem Sinne

- Dohoggaddiadiadoemmerdohoggad -


Trollinger

Forenbeiträge: 8


Nach oben
10.07.2019 11:14 Uhr
Einfach köstlich, wie doch die getroffenen Hunde bellen!

Trollinger

Forenbeiträge: 8


Nach oben
10.07.2019 11:30 Uhr
Aber nun mal im Ernst, ich dachte, dieses Forum dient dazu sich auszutauschen, und wollte wirklich Problemlösungen für dieses nicht zu unterschätzende Problematik betroffener Frauen bekommen.

Chrissi711

Forenbeiträge: 11


Nach oben
10.07.2019 13:13 Uhr
Aber nun mal im Ernst, ich dachte dieses Forum dient dazu sich auszutauschen und wollte mal hören und lesen !!


Männer raus aus eurer Deckung !

Versteckt euch nicht weiter im dunklen finsteren Wald , ihr knuddeligen Trolle ! ....

Ich will sie lesen , hören eure PROBLME !!


Hier und jetzt ....jammern, klagen, lästern, stöhnen....!



Nicht nur wir Frauen haben unsere Zipperlein !

Música

Forenbeiträge: 549


Nach oben
11.07.2019 09:29 Uhr
Gestern habe ich mitbekommen, dass dieser Thread wohl einen gewissen "Unterhaltungswert" besitzt.
Mit Sicherheit gibt es viele User, die hier mitlesen und sich über den 'verbalen Schlagabtausch' köstlich amüsieren. Klar, als Nicht-Betroffene(r) ist es einfach, über die teilweise sehr persönlichen Verbalattacken zu schmunzeln/lachen... aber wenn man selbst betroffen ist ...

Tja, mit Ehrlichkeit kommt man heutzutage wohl nicht mehr weit, im Netz sowieso gar nicht... bzw. man muss damit rechnen, für seine Ehrlichkeit auch noch Schadenfreude, Spott und Hohn zu kassieren... mal wieder was gelernt für's Leben...

Der quarkbehaftete Troll(inger) wurde übrigens wieder gesperrt und hat meines Wissens nach sogar offiziell "Hausverbot" auf dieser Plattform. Nur leider wird es wohl schwierig, wenn nicht gar fast unmöglich sein, seine erneute Anmeldung hier unter falschem Namen zu verhindern. Da bleibt dann wohl nichts Anderes übrig, als ihn weiterhin konsequent zu melden, sobald er wieder hier aufkreuzen sollte.

Traurig, aber wahr, dass solche "netten" Mitmenschen die Anonymität des Netzes/dieses Portals so schamlos ausnutzen, um ihren Frust oder was auch immer auszuleben und an anderen auszulassen...

Ciao...
I-bins



Nach oben
11.07.2019 11:39 Uhr
Mag sein, dass der wieder auftaucht, aber der ist unterbelichtet genug, um sich sofort wieder zu verraten, dann wird er wieder gesperrt, und wech isser. Es gibt Menschen, die haben leider gelernt, dass sie Aufmerksamkeit dadurch erlangen, wenn sie dummes Zeug tun. Schlimm genug, dass sie offenbar nicht gelernt haben, dass Aufmerksamkeit, die man durch positives Handeln erlangt, viel schöner ist.

Musica, ärgere dich nicht. Es ist nichts Falsches daran, über Dinge zu sprechen, die uns alle mehr oder weniger betreffen. Wer Kinder hat, kennt das, was du kennst, Wechseljahrsbeschwerden kennen alle. Das Schöne am (noch) älter werden ist, dass dieser Mist vorbei geht. Das sind einfach Herausforderungen, die alle die nicht haben, die jung gestorben sind.

Música

Forenbeiträge: 549


Nach oben
11.07.2019 19:18 Uhr
Vielen lieben Dank für die tröstenden und gleichzeitig ermunternden Worte!

Sonja L.

Forenbeiträge: 87


Nach oben
14.07.2019 22:12 Uhr
Schön dass man wieder zur ruhigen und bequemen Gleichförmigkeit unter Gleichgesinnten gefunden hat und die unbequemen Störenfriede endlich „vondannen“ sind..- und schon ist das Forum wieder eingeschlafen.. mir ist irgendwie übel - ich geh mal zur Strandbar und frag nach nem Kräuterschnaps..

Música

Forenbeiträge: 549


Nach oben
14.07.2019 22:52 Uhr
Ach, Sonja... weisst du, ich z.B. bin auf diesem Portal angemeldet, weil ich MEINE FREIZEIT mit angenehmen, netten Leuten verbringen möchte. Dazu gehören nette und kurzweilige, manches Mal auch anregende Gespräche, am liebsten natürlich im RL.

Anonyme Querulanten, die nur drauf aus sind, Ärger zu verbreiten und sich über andere (und deren Aktivitäten) lustig zu machen, brauche ICH PERSÖNLICH NICHT (und manch andere/r hier vermutlich auch nicht), WEDER im richtigen, NOCH im virtuellen Leben...
I-bins



Nach oben
14.07.2019 23:12 Uhr
Seh ich genauso, ich brauch solche Vögel auch nicht. Im richtigen Leben kann ich die aussortieren, aber im Internet sind solche Leute manchmal wie Zecken, die man gewaltsam entfernen muss, weil sie sonst keine Ruhe geben.

elwu

Forenbeiträge: 125


Nach oben
14.07.2019 23:51 Uhr
Gute Frauen,

nachdem das mit, sagen wir mal Störenfrieden, ja nun offenbar zur allseitigen Zufriedenheit geklärt ist - wie kommen wir alle in der Sachfrage weiter? Oder ist die ad acta gelegt, da eh weitere Befassung sinnfrei ist?

/elwu

/elwu

Meine alten Beiträge: https://www.stuttgartersingles.de/forum/search/user/id/113245

I-bins



Nach oben
16.07.2019 10:57 Uhr
Mach mal nen Vorschlag, elwu. Vielleicht wird er ja angenommen

/gutefrau01

Sonja L.

Forenbeiträge: 87


Nach oben
16.07.2019 23:37 Uhr
Mich beschäftigt seit einiger Zeit um die magische Zahl 50 herum die Tatsache, dass in meinem Umfeld immer mehr Leute über 50 - Freunde, Nachbarn, Arbeitskollegen, ..getrennt, geschieden, etc. sind und ich mir niemals vorstellen konnte, dass es mir eines Tages ebenso ergeht und ich nun nach 35 Jahren Ehe getrennt lebe. Ich hab geglaubt ich reite mit IHM in den Sonnenuntergang der Rente - romantisch ausgedrückt: die Liebe hält für immer...Aber mir wurde der Boden unter den Füßen weggezogen und ich musste erkennen dass es eben nur eine romantische Vorstellung von mir war..
Spricht man mit anderen über ihre Trennung so gibt es immer einen, der aktiv geht und der Andere, der zurückbleibt und die Welt nicht mehr versteht..nun werden diese beiden Parteien sich aber über kurz oder lang erneut auf eine Beziehung einlassen - aber wie sieht das aus? Traut der eine sich überhaupt zu einer längeren Bindung- aus Angst vor dem wieder Verlassenwerden - ist die Beziehung nicht von vorneherein schon zum Scheitern verurteilt? Und wie stark bindet sich der Andere an einen weiteren Partner? Wird man nicht immer vorsichtiger, verkrampfter, unnahbarer in Hinblick auf eine neue Beziehung? Bis man sich vielleicht damit begnügt eben allein zu bleiben ( ich weiß für manche ist es nicht das non plus ultra in einer Beziehung zu sein - sie sind gerne Single- die können es ja auch bleiben- diese meine ich hier nicht) .
Daher meine Frage: glaubt ihr noch an die romantische Liebe nach Trennung, Scheidung und Rosenkrieg? Oder gibt es nur noch Lebensabschnittsbeziehungen oder Sexuelle Beziehung en mit stets neuen Partnern? Steuern wir auf eine „Wegwerfgesellschaft von Beziehungen“ hin? Was macht das Scheitern von Beziehungen mit uns? Und was zeigt das unseren Kindern?

Auftakteule

Forenbeiträge: 33


Nach oben
17.07.2019 00:19 Uhr
Ich habe nie romantische Liebe geglaubt. An Liebe schon, aber nicht an eine die selbstverständlich ist.

Meine Vorstellung ist, dass es wichtig ist, sich einzulassen, fallen lassen..., und es riskieren auf die Schnauze zu fliegen. Man kann ja wieder aufstehen. Es ist allerdings ratsam darauf zu Achten, ob das Gegenüber zu Respekt fähig ist.

Wolle60

Forenbeiträge: 444


Nach oben
17.07.2019 10:02 Uhr
Sonja L. hat folgendes geschrieben:

Daher meine Frage: glaubt ihr noch an die romantische Liebe nach Trennung, Scheidung und Rosenkrieg? Oder gibt es nur noch Lebensabschnittsbeziehungen oder Sexuelle Beziehung en mit stets neuen Partnern? Steuern wir auf eine „Wegwerfgesellschaft von Beziehungen“ hin? Was macht das Scheitern von Beziehungen mit uns? Und was zeigt das unseren Kindern?
Ich glaube nicht daß das ein Phänomen der heutigen Zeit alleine ist. Durch die schnelllebigkeit des Internets und die massenhaften Trennung-Beispiele weltweit, dargeboten in Zeitschriften, Soap-Operas etc., ist die Trennung an sich nur zu einem öffentlichen Ereignis geworden. Auch das "Einreißen von Grenzen", seit den Sechzigern dann popularisiert, Selbstverwirklichung und Bestimmung, Abbau von materieller Abhängigkeit, Gesetzesänderungen etc. trägt zum großen Teil zur Schar der Singlehaushalte bei.

Schauen wir mal in die Vergangenheit, wo auch "Liebe wie sie heute gesehen wird" eher eine untergeordnete Rolle hatte, da war es schlicht nicht möglich (oder durfte nicht sein), sich zu trennen, sei es aus moralischen, religiösen oder materiellen Gründen....damals wurde das Thema "innere Entfremdung" einfach anders verarbeitet. Je nach gesellschaftlichem Stand und persönlichem Charakter mal besser oder schlechter.
Solche Themen blieben unter der Decke und wurden nicht weltweit kommuniziert.

Ich schätze daß der vermeintlich große Unterschied zu früher nicht in der Häufigkeit der Trennungungen zu sehen ist......sondern in der öffentlichen Statistik.

Früher war bei weitem nicht alles besser...... vieles kam nur nie ans Tageslicht; und der Rest war Schweigen!

- Dohoggaddiadiadoemmerdohoggad -

I-bins



Nach oben
17.07.2019 11:58 Uhr
Ich glaube noch an die Liebe, aber manchmal frage ich mich echt, ob ich eine Traumtänzerin bin. Aktuell interessieren sich 3 Männer für mich, alle drei sind verheiratet, alle drei wollen nur mit mir ins Bett. Mal so am Rande. Ja, das klingt frustriert. Isses auch.


Aber zurück zu deinen Fragen. Bin ja selber geschieden, und auch mein Gemahl war einer von denen, die verheiratet nach Bespaßung durch andere suchen. Da ist es doch besser, man stellt ihm die Koffer vor die Tür. Kinder leiden immer nach einer Trennung, aber sie leiden auch in kaputten Ehen, und was sie aus der Geschichte ihrer Eltern gelernt haben, ist sicher besser als das, was Kinder lernen, die jahrelang in kaputten Ehen voller Streit und Missgunst leben müssen. Meine beiden haben Kontakt zu beiden Eltern, das Eltern-sein geht ja durch eine Scheidung nicht verloren.


Wäre ich lediglich auf der Suche nach Sex, dann wüsste ich ja ein paar Kandidaten (siehe oben), aber da lehne ich dankend ab. Ich tauge nicht zur Nebenfrau. Mein Leben als Single ist schön, mir fehlt nix, im Gegenteil - ich würde behaupten, so gut wie jetzt ging es mir noch nie. Trotzdem wäre ich gerne Teil eines Paares. Aber nicht zu jedem Preis.

elwu

Forenbeiträge: 125


Nach oben
17.07.2019 12:40 Uhr
Sonja L. hat folgendes geschrieben:
glaubt ihr noch an die romantische Liebe nach Trennung, Scheidung und Rosenkrieg?
Ja klar. Natürlich aufgrund der Lebenserfahrung nicht mehr so idealistisch-verklärt und blind für gewisse Realitäten wie in jüngeren Jahren, aber es gibt sie. Bisher kam so eine noch jedesmal nach einer Trennung irgendwann wieder daher. Und bisher ging sie leider jedesmal irgendwann wieder zu Ende, mal nach wenigen Monaten, mal nach vielen Jahren. Und klar habe ich bei jedem neuen Anfang gehofft, dass es das diesmal bis ans Ende meiner Tage ist, und ich werde auch trotz aller gegenteiligen Erfahrungen nie aufhören, dies beim nächsten Mal wieder zu hoffen.

So ist halt das Leben, es bringt Veränderungen mit sich, ob das einem gefällt oder nicht. Ich selbst bin jemand, der es mit Veränderungen eher weniger hat, aber ich hadere nicht mit ihnen, sondern versuche sie anzunehmen und das Beste daraus zu machen. Was denn auch sonst? Nein, das hat nichts mit Erkenntnisresistenz zu tun, sondern mit unerschütterlichem Optimismus. Man lebt halt nur einmal, und das Leben ist zu kurz, um es mit Gehadere mit sich und/oder der Welt zu vergeuden. Oder ohne Sex. Oder mit schlechtem Essen, oder mit langweiligen Frau... Autos (irgendeiner muss sich ja um die chauvinistischen Einsprengsel kümmern, wenn die diesbezüglichen Profis immer gleich aus dem Forum geworfen werden *g*)

/elwu



(Scheidung und Rosenkrieg hatte ich nur 1x, allerdings mit unfassbaren Brachialität ihrerseits...)

/elwu

Meine alten Beiträge: https://www.stuttgartersingles.de/forum/search/user/id/113245




Jetzt kostenlos registrieren

Einfach anmelden und verlieben!


  • Eigenes Profil mit Bildergalerie erstellen

  • Besucher des eigenen Profils sehen

  • Persönliche Nachrichten erhalten

  • Profilfoto anderer Mitglieder sehen

  • Persönliche Favoritenliste erstellen

Aktuelle Themen in anderen Foren  
Plauderecke Kettenwörter
Events Live Nacht Ludwigsburg jetzt am 02.05.2020
Verabreden zu Zweit Erlichkeit
Feedback & Ideen Single oder doch nicht?