50 - die 'magische' Zahl ... ???

Forum » Liebe & Partnerschaft » 50 - die 'magische' Zahl ... ???


Autor Beitrag 1 2 ... 9 10 weiter
1 2 ... 9 10 weiter

Música

Forenbeiträge: 675


Nach oben
13.01.2019 11:11 Uhr
Bin gespannt, ob das ein Thema ist, das zu einem Meinungsaustausch führen wird

Ich 'stolpere' oft über Männerprofile meines nun auch 'magischen' Alters, die bei ihrer Alterseinschränkung nach oben mal locker Frauen über 45 ausschließen . Da fühle ich mich zugegeben ganz kurz 'diskriminiert' ... und 'nicht mehr gewollt'.

Andererseits wird mein Profil, seit ich diese 'magische Grenze' auch erreicht habe, immer öfters auch von Herren besucht, die mit Riesenschritten auf das Rentenalter zugehen ...

Habe nun kurzerhand mal meine Alterseinschränkung ebenfalls auf 49 runtergesetzt ... zugegeben, ist von mir schon provokativ gemeint...

Was sind eure Erfahrungen mit dieser Zahl? Vor allem an die Damenwelt gerichtet: bin ich mit 50 'weniger wert' bzw. nicht mehr 'vermittelbar'? Und damit verbunden gleich eine zweite Frage: dürfte ich mir als Frau einen Partner 'leisten', der 5-10 Jahre jünger ist, ohne dabei (von der Gesellschaft) schief angeschaut zu werden? Wie ist eure Meinung dazu?

Lebe deine eigene Melodie des Lebens und tanze nicht nach den Noten anderer, denn die können dich aus dem Takt bringen.


josephine m.

Forenbeiträge: 286


Nach oben
13.01.2019 18:40 Uhr
Als ich an meinem 50ten Geburtstag aufgewacht war, schien die Sonne wie immer und auch die Menschen meiner Umgebung waren gleich, manche wußten oder bemerkten überhaupt nicht, dass ich Geburtstag hatte.

Ob ich ab diesem Zeitpunkt schlechtere Chancen beim Dating gehabt hätte, weiß ich nicht - ich habe erst mit 51 mich auf so eine Dating - oder will ich sagen Freizeitplattform gewagt und bisher erst einmal gedatet.

Sicher hatte ich einige Herren im Rentenalter auf meinem Profil - zum Glück keine Anschreiben - und auch Jungmänner zwischen 25 und 35, von letzteren sogar mehr als ältere Herren.
Allerdings bin ich an diesen Jungs nicht interessiert.

Meine letzte Beziehung war 10 Jahre jünger und hatte noch Kinder im Grundschulalter. Damit musste ich mich als Kinderlose auch arrangieren. Aber sonst gab es hinsichtlich des Alters keine Schwierigkeiten - wir hatten ähnliche Interessen - und auch die Umgebung hat uns beide so akzeptiert wie wir nun mal waren.

Wenn ich die Wahl hätte, würde ich auch wieder einen jüngeren Partner einem 10 Jahre älteren vorziehen. Schon allein aus Gründen, die sich auf die Rolle der Frau in einer Partnerschaft beziehen.
Auch sind nicht alle Ü60 besonders fit, gerade der Anteil der übergewichtigen und sehr kleinen Männer ist m. M. in dieser Altersgruppe schon sehr hoch.

Música

Forenbeiträge: 675


Nach oben
14.01.2019 18:28 Uhr
Hallo Josephine,

danke für deine offene Antwort.

Meine Erfahrung an/nach meinem 50. war eben jene, dass sich zunehmend Herren um die 60 auf meinem Profil "tummelten" ... gefühlsmäßig war das, als ob plötzlich ein Schalter umgelegt worden wäre...

Ich persönlich tendiere auch zu eher jüngeren Männern, warum genau, kann ich gar nicht so formulieren, vielleicht weil ich prinzipiell oft mit jüngeren Menschen zu tun habe und mich selbst auch gar nicht "so alt" fühle...

Klar, ich werde auch regelmäßig von der Generation besucht, die theoretisch meine Söhne sein könnten... da frag ich mich auch immer, was die sich wohl dabei denken...

Manche mögen jetzt vielleicht sagen: es ist doch nur eine Zahl... aber anscheinend doch nicht nur IRGENDEINE...

Lebe deine eigene Melodie des Lebens und tanze nicht nach den Noten anderer, denn die können dich aus dem Takt bringen.


neckarnixe

Forenbeiträge: 256


Nach oben
14.01.2019 18:43 Uhr
Also ich sehe das so - da Männer (statistisch gesehen) nicht so lange leben wie Frauen würde sie gut daran tun sich einen jüngeren "zuzulegen", wenn sie lange mit ihm zusammen sein will
Ältere Männer (das kann ich natürlich nur vermuten) stehen wohl eher auf jüngere Frauen, warum weiß ich nicht.
Unsere "Söhne" bzw. die jungen Herren im Alter unserer Söhne Früher sagte man: Auf nem alten Gaul lernt man das Reiten. Heute nennt es sich neudeutsch wohl "milf" ich denke nicht dass die wirklich eine längere Beziehung suchen.

Música

Forenbeiträge: 675


Nach oben
14.01.2019 19:34 Uhr
Oha... hab den Begriff gerade gegoogelt... ... man lernt nie aus...

Lebe deine eigene Melodie des Lebens und tanze nicht nach den Noten anderer, denn die können dich aus dem Takt bringen.


josephine m.

Forenbeiträge: 286


Nach oben
14.01.2019 22:15 Uhr
neckarnixe hat folgendes geschrieben:
Also ich sehe das so - da Männer (statistisch gesehen) nicht so lange leben wie Frauen würde sie gut daran tun sich einen jüngeren "zuzulegen", wenn sie lange mit ihm zusammen sein will
Ältere Männer (das kann ich natürlich nur vermuten) stehen wohl eher auf jüngere Frauen, warum weiß ich nicht.
Unsere "Söhne" bzw. die jungen Herren im Alter unserer Söhne Früher sagte man: Auf nem alten Gaul lernt man das Reiten. Heute nennt es sich neudeutsch wohl "milf" ich denke nicht dass die wirklich eine längere Beziehung suchen.

Dass ältere Männer auf viel jüngere Frauen stehen, hat wohl damit zu tun, dass sie sich dann ebenfalls als junggeblieben sehen oder sogar als erfolgreich. Wenn ein "alter Sack" mit einer frischen Schönheit ankommt, muss an ihm doch etwas dran sein. Oft suchen sie ja 10 - 20 Jahre jüngere.
Das würde auch die Ü60 auf dem Profil einer 50jährigen erklären.

Unter den Jungs im Alter unserer Söhne gibt es nach meinen Erfahrungen eben diese "bucket challenge" - d. h. es ist gerade eine Modeerscheinung, einmal mit einer Frau in dem Alter ihrer Mutter geschlafen zu haben.
Abgesehen davon, dass sie von ihrer Erfahrung in sexueller Hinsicht profitieren wollen. Dazu hat sie keinen Kinderwunsch mehr und wird nicht unbedingt mehr schwanger, was bei jüngeren Mädels oft eine Gefahr darstellt.

Dui_do

Forenbeiträge: 673


Nach oben
14.01.2019 23:33 Uhr
Ihr wisst schon, dass wir uns mit der Diskussion zu diesem Thema auch noch die letzten Interessenten vergraulen? lolol

Aber im Ernst: Ich amüsier mich immer, wenn ich irgendwelche Männer um die 60 entdecke, die ernsthaft glauben, es würde sich eine Frau um die 40 (oder noch jünger) für sie interessieren. Oder um die 50. Klar, wenn der Blitz einschlägt, schlägt er ein, aber was sollte eine junge Frau mit einem Kerl, der ihr Vater sein könnte? Männers, wacht doch mal aus euren Tagträumen auf!

Über mir geht die Sonne sogar nach meinem 60. Geburtstag noch täglich auf. Ich kenne meinen Wert, und ich weiß um meine Vorzüge. Und um meine Macken, grins. Ich habe Leidenschaften, wo ein viel älterer Mann nicht mehr mithalten kann, deshalb antworte ich grundsätzlich nicht auf Nachrichten von solchen. Und ich antworte auch nicht auf Nachrichten von Kerlchen, die zu jung sind - mir ist im Gegensatz zu anderen durchaus klar, was die von uns gestandenen Weibsbildern wollen. Keine Chance. So nötig, wie die glauben, haben wir es nämlich nicht.

Música

Forenbeiträge: 675


Nach oben
15.01.2019 09:36 Uhr
Jetzt ist mir irgendwie die Zitierfunktion abhanden gekommen....... oder hab ich die vielleicht nur auf dem PC und nicht am Tablet?

Lebe deine eigene Melodie des Lebens und tanze nicht nach den Noten anderer, denn die können dich aus dem Takt bringen.


Música

Forenbeiträge: 675


Nach oben
15.01.2019 09:43 Uhr
[size=13.3]
"Ihr wisst schon, dass wir uns mit der Diskussion zu diesem Thema auch noch die letzten Interessenten vergraulen? lolol
"


[size=13.3]Liebe I-bins,

[size=13.3]ich glaube, DAS Risiko gehe ich einfach mal ein...... dann hab ich's schon leichter und kann mir die ganze "Wegklickerei" sparen...

Ähm... wird jetzt irgendwie komisch angezeigt... nicht wundern...

Lebe deine eigene Melodie des Lebens und tanze nicht nach den Noten anderer, denn die können dich aus dem Takt bringen.


Música

Forenbeiträge: 675


Nach oben
15.01.2019 09:49 Uhr
Ich glaube, ich muss zukünftig Forenbeiträge am PC verfassen...

"size=13.3. "... war nicht beabsichtigt.... seltsame Technik...

Lebe deine eigene Melodie des Lebens und tanze nicht nach den Noten anderer, denn die können dich aus dem Takt bringen.


josephine m.

Forenbeiträge: 286


Nach oben
15.01.2019 11:11 Uhr
Die Technik auf dieser Seite spinnt manchmal ...auch am PC.

Aber scheinbar bauen die Jungs ab 50 rasant ab, wearum sind auf den Events in dieser Altersgruppe vorwiegend Frauen?
Die Herren trauen sich wohl nicht mehr hinter dem Ofen hervor und meinenen, online würde sie wohl die Prinziessin unter 40 aus ihren Träumen erwecken?

Música

Forenbeiträge: 675


Nach oben
15.01.2019 11:49 Uhr


DAS ... frage ich mich allerdings auch oft genug. Allein mit "Schüchternheit" kann es ja wohl nicht zusammenhängen.
Wobei mir schon auf meine Frage hin, weshalb ER denn nicht mal zu einem Event kommen würde, geantwortet wurde:

  • Das ist nichts für mich ...(obwohl noch NIE ausprobiert)
  • XY ist mir zu weit/ungeschickt mit Öffentlichen zu erreichen... wollen wir uns nicht doch nur zu zweit auf halber Strecke/später treffen?
  • Da sind mir zu viele Leute. Ich will ja nicht 20 andere treffen, sondern nur DICH
  • etc.etc.

Dabei fällt den meisten Männern anscheinend nicht auf, dass die "Flirtgelegenheiten" doch ungemein höher sind, wenn das Verhältnis Männer: Frauen bei den Events bei ca. 1:3/4/5 liegt...

Lebe deine eigene Melodie des Lebens und tanze nicht nach den Noten anderer, denn die können dich aus dem Takt bringen.


josephine m.

Forenbeiträge: 286


Nach oben
15.01.2019 12:25 Uhr
Wahrscheinlich ist es die Angst vor der Konkurrenz (Ihresgleichen), die Männer nicht auf Events gehen lässt, wenn sie wirklich suchen.

Männerüberschuss findet sich wirklich nur bei sehr sportlichen Aktionen oder letztes Jahr bei den Cabrio-Ausfahrten.
Kultur - und Tanzevents sind nichts für Männer.

Diese bevorzugen im besten Fall wissenschaftliche Vorträge über Technik, Besuch im Oldtimer- oder Eisenbahnmuseum oder Touren mit dem Moped, wenn es nicht sportlich sein soll.
Mit selbstgekochtem Essen und einer Einladung zu sich nach Hause kann frau sie auch sehr gut ködern.

Ich hatte früher schon mehrfach Männer auf Tanzevents gedatet. Der Vorteil war, man hat gleich gesehen, wie sie sich bewegt und mit meinen Freunden kommuniziert haben. Und falls kein Funke übersprang, hatte man wenigstens einen guten Abend im Bekannten- und Freundeskreis.

Música

Forenbeiträge: 675


Nach oben
15.01.2019 12:33 Uhr
Also, bisher dachte ich ja auch, dass Tanzevents nicht so sehr von Männern besucht werden. Wurde aber vor kurzem beim Discofoxtanzen eines Besseren belehrt, da war es sogar ziemlich ausgeglichen.

Allerdings jetzt erst am SO eine Entschuldigung für ein Nicht-Erscheinen bei einem Tanzevent (Salsa-Schnupperstunde) bekommen, mit etwa diesem Wortlaut: "es sind für Einzel-Männer sicher nicht genug Damen da"...

Sorry, da musste ich nur lachen : es waren ca. 18 Frauen und nur 8 Männer... selber schuld...

Lebe deine eigene Melodie des Lebens und tanze nicht nach den Noten anderer, denn die können dich aus dem Takt bringen.


Dui_do

Forenbeiträge: 673


Nach oben
15.01.2019 14:59 Uhr
josephine m. hat folgendes geschrieben:

... scheinbar bauen die Jungs ab 50 rasant ab, wearum sind auf den Events in dieser Altersgruppe vorwiegend Frauen? ...
Reine Bequemlichkeit. So eine faule Socke will ich eh nicht.

Música hat folgendes geschrieben:

Allerdings jetzt erst am SO eine Entschuldigung für ein Nicht-Erscheinen bei einem Tanzevent (Salsa-Schnupperstunde) bekommen, mit etwa diesem Wortlaut: "es sind für Einzel-Männer sicher nicht genug Damen da"...

Da muss ich allerdings auch lachen


Echt jetzt, manchmal glaub ich, in meinem Alter (ihr seid ja noch jünger) ist es wirklich einfacher, einen Sechser im Lotto zu landen, als einen passenden Partner zu finden nicht umsonst bin ich nicht auf der Suche. Es lebt sich doch entspannter ohne unerfüllbare Vorstellungen.

Música

Forenbeiträge: 675


Nach oben
15.01.2019 16:16 Uhr
Na... da bleibt uns ja noch ein winzig kleiner Hoffnungsschimmer...

Lebe deine eigene Melodie des Lebens und tanze nicht nach den Noten anderer, denn die können dich aus dem Takt bringen.


josephine m.

Forenbeiträge: 286


Nach oben
15.01.2019 18:03 Uhr
Ich würde mal ein Sauna-Event einstellen - da kommen vielleicht die ganzen Saunafans aus ihren Löchern gekroche

Bewegen muss manN sich dabei kaum. Fast jeder ab 50 hat in seinem Profil etwas von "Sauna und "Wellness" stehen. Der Vorteil ist, man kauft keine Katze/ Kater im Sack und es lässt sich beim Aussehen auch nicht schummeln - die Wahrheit tritt gnadenlos ans Licht.
Hinterher kann man sich ja auch noch Vitamine in Form eines Cocktails oder ein gutes Glas Rotwein gönnen.

Música

Forenbeiträge: 675


Nach oben
15.01.2019 19:25 Uhr
Das gab's glaub ich auch schon mal, allerdings "nur" für Mädels... aber probier's doch einfach mal

Lebe deine eigene Melodie des Lebens und tanze nicht nach den Noten anderer, denn die können dich aus dem Takt bringen.


josephine m.

Forenbeiträge: 286


Nach oben
15.01.2019 20:35 Uhr
Ich denke darüber nach.

Aber nur bis zu einem bestimmten BMI.

Música

Forenbeiträge: 675


Nach oben
15.01.2019 22:10 Uhr
Naja...bei Sauna bin ich eh raus... weiß, dass es gesund ist, ist aber trotzdem nicht so mein Fall

Gerade war übrigens wieder einer mit 66 auf meinem Profil...

Lebe deine eigene Melodie des Lebens und tanze nicht nach den Noten anderer, denn die können dich aus dem Takt bringen.


josephine m.

Forenbeiträge: 286


Nach oben
16.01.2019 09:39 Uhr
Ich vertrage die große Hitze momentan auch nicht so gut - wäre also nur Dampfsauna.
Aber bei einem Thermenbesuch gibt es ja noch andere Möglichkeiten - Schwimmen, Massagedüsen etc.

Und die älteren Herren haben wohl auch viel Zeit ...
(Bei mir war gerade ein 66jähriger auf der Besucherliste )


Hier mal etwas zum Lesen:

https://ze.tt/was-aeltere-maenner-von-jungen-frauen-wollen/
?utm_campaign=ref&utm_content=zett_zon_parkett_teaser_x&utm_
medium=fix&utm_source=zon_zettaudev_int&wt_zmc=fix.int.zetta
udev.zon.ref.zett.zon_parkett.teaser.x


https://ze.tt/wie-es-ist-mit-einem-18-jahre-aelteren-mann-z
usammen-zu-sein/

https://ze.tt/warum-es-immer-noch-nicht-selbstverstaendlich
-ist-dass-aeltere-frauen-juengere-partner-haben-koennen/

Música

Forenbeiträge: 675


Nach oben
16.01.2019 10:33 Uhr

josephine m.
hat folgendes geschrieben:

(Bei mir war gerade ein 66jähriger auf der Besucherliste )


Womöglich war das derselbe wie bei mir?

Danke für die Artikel. Hab schon ein wenig darin gestöbert. Scheint eh ne interessante Adresse zu sein, war mir bisher noch nicht "über den Weg gelaufen"...

(Juchhu...hab übrigens die Zitierfunktion auf dem Tablet 'verstanden' )

Lebe deine eigene Melodie des Lebens und tanze nicht nach den Noten anderer, denn die können dich aus dem Takt bringen.


josephine m.

Forenbeiträge: 286


Nach oben
16.01.2019 11:43 Uhr
Jaja, die "junggebliebenen" Herren .....
Manche grasen dann ab 45 ...

Nur was habe ich davon?
Die Herren sterben eh früher als die Damen, statistisch gesehen, und ich habe dann im Alter auch keinen Pfleger mehr.
In meiner Familie sind schon einige 90iger, vermutlich habe ich dann auch diese Gene geerbt.

Dui_do

Forenbeiträge: 673


Nach oben
16.01.2019 19:11 Uhr
Jetzt hab ich den Artikel gelesen und mich die ganze Zeit gewundert, wie sachlich diese Autorin bleibt. Bis zum letzten Satz. Da ist dann doch ein lauter Lacher aus mir herausgeplatzt


Wenn ich allerdings als Frau erst alt werden muss, um von solchen Deppen verschont zu bleiben... is ja irgendwie auch trist. Überhaupt - "verschont bleiben" klingt so nach "ich muss mich verar***en lassen, ob ich will oder nicht", und das ist ja auch wieder Quatsch.

Mir sind nach meiner Trennung vor 5 Jahren ne Menge Idioten begegnet. Einer hat eigentlich ne Wohnung gesucht, gerne mit integrierter Dame. Einer suchte Gesellschaft, gerne beim Saufen. Einer suchte in erster Linie Gesellschaft in der Kiste. Einer griff mir nach dem ersten Date schon an den Hintern und wollte mir die Zunge in den Hals stecken. Einer hat mich den ganzen Abend mit Politik gelangweilt, hatte wohl keine anderen Themen, der Arme. Wundert sich noch irgendwer, dass ich nicht mehr date?

Der Gerechtigkeit halber füge ich hinzu, dass mein letztes Date ein sehr netter Kerl ist, an dem es nichts auszusetzen gab, bis auf die Tatsache, dass wir völlig unterschiedliche Interessen haben.

Trotzdem ist das Thema "Dates" für mich erledigt. Nee, nicht aus Frust. Es langweilt mich einfach.

Música

Forenbeiträge: 675


Nach oben
17.01.2019 20:59 Uhr
Hier ist übrigens auch noch ein Artikel über jenen Franzosen... interessant und teilweise amüsant sind dabei die zahlreichen Kommentare dazu:

https://www.welt.de/vermischtes/article186731130/Autor-Yann
-Moix-empoert-mit-Aussage-ueber-50-jaehrige-Frauen.html


Irgendwie witzig, dass dieses Thema erst vor kurzem auch in der Presse so aktuell war...

Lebe deine eigene Melodie des Lebens und tanze nicht nach den Noten anderer, denn die können dich aus dem Takt bringen.


josephine m.

Forenbeiträge: 286


Nach oben
19.01.2019 10:56 Uhr
Und das Alles führt regelrecht zu einen Shitstorm, weil sich die Frauen diskriminiert fühlen.

Allerdings ist das das Gleiche, wenn frau die Größe des Mannes zum Thema macht. Da fühlen sich, wie ich in einem anderen Forum lesen konnte, auch schnell die kleinen Männer unter 1. 80 m diskriminiert.

So hat jedes Geschlecht seine Themen.

Allerdings nehme ich mir jetzt auch die Freiheit, allzu alte Bewerber abzulehnen. Mehr als 5 Jahre nach oben sollte der Altersunterschied nicht sein. Denn ich sehe selbst in meiner familie, wie die Gesundheit ab Mitte 50 schon sehr nachlässt, abgesehen von so "Kleinigkeiten" wie Übergewicht, und das wird dann auch zum Gesprächsstoff.

Mit einem 10 Jahre jüngeren habe ich allerdings schon positive Erfahrungen gemacht Ich hatte den im realen Leben beim Sport kennengelernt.

Música

Forenbeiträge: 675


Nach oben
19.01.2019 11:57 Uhr
"Im realen Leben beim Sport"...

Sorry, Josephine, ist überhaupt nicht gegen dich gerichtet... dieser Satz erinnert mich nur an einen Typen, den ich mal im Herbst 2016 gedatet hatte...und der mich im Nachhinein gesehen nur VERA*....T hat... der hatte dann nach wenigen Wochen ÜBER WHATSAPP!!!!!!! Schluss gemacht - nicht mal den Mumm gehabt, es mir PERSÖNLICH zu sagen - mit dem Vorwand, er müsse erst "zu sich selbst und seine eigene Mitte finden" und so'n Zeugs... und gerade mal 5 Wochen später habe ich den Typ mit einer anderen Frau knutschend in der Rosenau wieder gesehen... und DIE FRAU hat er angeblich eben " im realen Leben beim Sport" kennengelernt ... das war SEHR VERLETZEND!!!!!!!!! Wurde NOCH NIE!!!!!!! dermaßen von einem Typ VERA*.....T....... war wohl frisch getrennt und wollte wahrscheinlich einfach nur mal seinen " Marktwert" testen... tja... seitdem bin ich äußerst vorsichtig und hab eigentlich auch keine Lust mehr zu "daten" ...

Vielleicht denken jetzt manche "selbst schuld".... jemanden zu daten, der gerade erst frisch getrennt ist... nun denn, hab meine Lektion im Leben gelernt...

Sorry, hat gerade wieder etwas in mir "aufgewühlt"...

Bin jetzt vom eigentlichen Thema abgekommen......

Im "realen Leben" in unserem Alter jemand kennenzulernen... gestaltet sich aber auch nicht gerade einfach....

Ich gehe zwar schon alleine tanzen oder ins Kino, allerdings nicht in eine Bar oder Ähnliches... und an der Supermarktkasse oder so bin ich bisher auch nicht angesprochen worden...und in eine "Mucki-Bude" zu gehen, nur um dort vielleicht jemand kennenzulernen, ist auch gar nicht mein Ding... die Möglichkeiten sind also zunehmend sehr eingeschränkt...

Und dann ist man bei den StuSis... und ist schon auch viel unterwegs und trifft auf viele verschiedene Menschen, die man dann auch teilweise richtig lieb gewinnt... aber "Mr. RIGHT"... scheint gerade Urlaub zu machen im Takatukaland...

Und was mich auch noch etwas wundert: es sehen sich sooooooo viele das Thema an... aber es ist anscheinend wie grundsätzlich bei den StuSis: geguckt wird viel, aber geschrieben...

Lebe deine eigene Melodie des Lebens und tanze nicht nach den Noten anderer, denn die können dich aus dem Takt bringen.


josephine m.

Forenbeiträge: 286


Nach oben
19.01.2019 12:41 Uhr
Ja, viele trauen sich wohl nicht, im Forum zu schreiben. Das finde ich wirklich schade.

Aber jetzt "zum Sport": Ich war in meinenm Leben erst einmal in er sog. "Mucki-Bude" und habe daraufhin beschlossen, dass das nichts für mich ist.
Allerdings war ich in meiner Studentenzeit bei der Fitnessgymnastik, beim Klettern oder auf dem Tennisplatz. Dort habe ich nicht nur Freunde und Bekannte kennengelernt, sondern auch meine große (eine) Liebe gefunden-.
Und meinen letzten Partner ganz banal am Baggersee, wohin ich im Sommer fast jeden Tag nach der Arbeit gehe.

Ja und von "Frisch getrennt" lasse ich die Finger weg. Sind diese Leute aus einer längeren Beziehung heraus, müssen sie sich ja auch erst einmal neu orientieren, tragen noch den Frust der letzten Beziehung mit sich oder leiden an (sexuellen) Defiziten.
Da möchte ich nicht als Therapeutin dienen.

Was das Finden eines Partners wohl gerade schwierig macht ist, dass in diesem Alter wohl viele gerade ihre Trennungsphase haben oder erst kurz geschieden sind und das noch nicht richtig verarbeitet haben. Für mich sind solche Leute auch erstmal kurzfristig beziehungsunfähig.

Dann kommt noch dazu, dass die Suchkriterien diametral entgegengesetzt sind: Herren Ü50 +++ suchen erheblich jüngere Frauen, keine um die 50, während diese eher gleichalte Herren bevorzugen. Aber diese suchen dann eben gleich den "Traummann", d. h. stellen manchmal völlig überzogene Ansprüche und ihn wollen selber für ihr Glück verantwortlich machen. "Er soll mich zum Lachen bringen" ...z. B.
Das funktioniert so nicht!

Ich kann da auch keine Strategie anbieten, nur sagen dass je intensiver man sucht, desto verkrampfter wird es.
Man kann auch zwischendurch mal mit einer "Freundschaft+" viel Spass haben.

Música

Forenbeiträge: 675


Nach oben
19.01.2019 13:13 Uhr
josephine m. hat folgendes geschrieben:

Dann kommt noch dazu, dass die Suchkriterien diametral entgegengesetzt sind: Herren Ü50 +++ suchen erheblich jüngere Frauen, keine um die 50, während diese eher gleichalte Herren bevorzugen. Aber diese suchen dann eben gleich den "Traummann", d. h. stellen manchmal völlig überzogene Ansprüche und ihn wollen selber für ihr Glück verantwortlich machen. "Er soll mich zum Lachen bringen" ...z. B.
Das funktioniert so nicht!

Ich kann da auch keine Strategie anbieten, nur sagen dass je intensiver man sucht, desto verkrampfter wird es.
Man kann auch zwischendurch mal mit einer "Freundschaft+" viel Spass haben.
Damit spielst du wohl auf mein Profil an ...

Ich würde nicht behaupten, dass ich 'überzogene' Ansprüche habe... Ansprüche vielleicht schon, aber gewisse 'Vorstellungen' hat doch zugegebenermaßen jeder von uns, oder?

Lieber bleib ich alleine, als dass ich mit 'irgendjemand' eine Beziehung eingehe, nur um nicht alleine zu sein ... dazu gehört auch das Thema "Freundschaft+" ... das ist einfach Einstellungs- und Geschmackssache. Ist nicht meins, aber jedem das Seine...

Freundschaft gerne... aber bitte ohne das + ...

Und nein, ich "suche" nicht... aber ich halte die Augen schon offen...

Lebe deine eigene Melodie des Lebens und tanze nicht nach den Noten anderer, denn die können dich aus dem Takt bringen.


josephine m.

Forenbeiträge: 286


Nach oben
19.01.2019 17:10 Uhr
Nein, denn was bei dir gerade im Profil steht, habe ich nicht auf dem Schirm.

Sicher hat frau so ihre Vorstellungen, aber die kann sie ja auch überdenken, sofern mal ein Exemplar ihr begegnet, der in seiner Art etwas Faszinierendes hat.
So stehe und stand ich immer auf Typen mind. 1. 85 m groß, schlank und mit vollem Haar. Der letzte war allerdings nur 1. 75 m, etwas moppelig und mit Bürstenschnitt, im Sommer sogar Glatze.
Aber auf einmal haben Äußerlichkeiten überhaupt keine Rolle mehr gespielt.
Auch hatten wir in manchen Dingen keine Übereinstimmung, seien es manche Hobbies oder Lebensumstände. Trotzdem habe ich gern Zeit mit ihm verbracht, auch wenn ich einen großen Freundes- und Bekanntenkreis habe. Es ging nicht ums Alleinsein - das kann ich wirklich besser als so manche aus meiner Umgebung und ich brauche auch relativ viel Zeit für mich.

Ja, und was soll frau noch sagen? Das Stadium einer ausgedörrten Pflaume habe ich noch nicht erreicht, d. h. mir macht der Sex auch noch Spaß.
Und wenn ich den Mann in dieser Hinsicht auch noch anziehend und nicht als "irgendjemand" sehe, finde, ja warum nicht?

Man sollte sich doch mal damit abfinden, dass viele nicht für 40 oder mehrjährige Ehen geschaffen sind, sondern dass man sich auch auseinander entwickeln und dann mit einem anderen Menschen wieder Freude im Leben haben kann. Und wenn es "nur" der Spaß im Bett ist.
Nur für welche Zeit, weiss doch heute niemand.

Aber ich weiß auch, ESSEN ist der Sex der 50+.



Jetzt kostenlos registrieren

Einfach anmelden und verlieben!


  • Eigenes Profil mit Bildergalerie erstellen

  • Besucher des eigenen Profils sehen

  • Persönliche Nachrichten erhalten

  • Profilfoto anderer Mitglieder sehen

  • Persönliche Favoritenliste erstellen

Aktuelle Themen in anderen Foren  
Plauderecke Kettenwörter
Events Tanzpartner gesucht
Verabreden zu Zweit Tanzkurs Salsa Kubana und Bachata Fortgeschrittene
Feedback & Ideen Inhaltslose Profile