"Ein Mann der weiß, was er will"...was heißt das?

Forum » Liebe & Partnerschaft » "Ein Mann der weiß, was er will"...was heißt das?


Autor Beitragzurück 1 2 3
zurück 1 2 3

Klaus-56

Forenbeiträge: 23


Nach oben
29.03.2021 00:17 Uhr
Dui_do (@i-bins) hat geschrieben:
Oh - Aufruf zur Anarchie?
Bleib halt auf deinem Sofa sitzen, wirst schon sehen, was du davon hast 😉😅
Könnte man jetz auch umgekehrt formulieren.
Wenn Frau meint auf ihren Spielchen beharren zu müssen - bleibt halt sitzen und wartet auf den Märchenprinzen
Verhälternsänderung ist nicht zu Verwechseln mit Anarchie. Sonst bliebe die Welt auf ewig die Gleiche
wie langweilig

Ela

Forenbeiträge: 14


Nach oben
29.03.2021 08:31 Uhr
Ich weiß was ich will.....
aber solche Männer die sich über tätowierte Frauen auslassen ,ohne (wahrscheinlich) eine zu kennen ....so einen will ich nicht :)
Toleranz (lateinisch : tolerantina)
Auch tätowierte Frauen können Stil und Geschmack haben.Sind auch nicht alle dumm und ungebildet .
Schönen Tag an die (stillosen) Männer: )))

Soulman

Forenbeiträge: 438


Nach oben
29.03.2021 18:13 Uhr
Tja, tut mir leid, daß Sie sich angegriffen fühlen.
Das hat nichts mit Toleranz bzw. Intoleranz zu tun.
Ja, ich kenne tätowierte Personen.
Und ich sehe mir auch gerne Tattoos an, v. a. einen guten Stich.

Ich persönlich meinte hauptsächlich Hirnkaputte, zu bemitleidende Charaktere (siehe genannte Beispiele; siehe "C-Promis).

Ich möchte keine mir u. U. jemals nahe und in mich gehende Dame mittels eines Tattoos ausschließen.
Jedoch, aus verschiedenen Gründen, muß es nicht sein.

Abgesehen davon sind wir nicht eine derartige Gesellschaft, in der es aus Tradition bzw. auch in den seltensten Fällen durch Verdienst gestochen wurde.
Ich brauch kein Modepüppchen.

Apropo Stil: Auch mit Smartphone läßt es sich schreiben.
Trotzdem Kopf oben halten.

Soulman

Forenbeiträge: 438


Nach oben
29.03.2021 20:11 Uhr
Tja, und sorry.
Mir scheinen bleihaltige Tinte und sog. "Mothers For Friday" ihr übriges zu tun.
Es ist doch eigentlich leicht heutzutage, wenigstens ein wenig zu recherchieren...

Also in Zukunft: Erzähls Deiner Oma.

Ela

Forenbeiträge: 14


Nach oben
29.03.2021 20:30 Uhr
Wer sich hier wohl angegriffen fühlt....
Ich denke, derjenige der hier in so einem Forum persönlich werden muss.
Sorry ,aber meine Oma ist vor drei Jahren verstorben, ihr kann ich es leider nicht mehr erzählen .
Tattoos die man schon dreißig Jahre hat ,sind sicher keine Modeerscheinung !!!!

Soulman

Forenbeiträge: 438


Nach oben
29.03.2021 21:05 Uhr
Na, was machst dann überhaupt rum? (Ich hab die 90er auch erlebt. Ansichtssache...)
So oder so ist's für mich erledigt.

Abet mal im Spaß: Ist das Motiv wenigstens vorausschauend gewählt? Wenn die Haut ihre Elastizität verliert...wandelt es sich wie ein Faltbild des "Mad-Magazin" in ein völlig neues und überraschendes Statement?
(Echt nur'n Witz. Ich konnt nicht anders) (ich arbeite derzeit mit Lacken und Farben... ;))

Dui_do

Forenbeiträge: 737


Nach oben
29.03.2021 22:08 Uhr
Klaus-56 (@klaus-56) hat geschrieben:
Könnte man jetz auch umgekehrt formulieren.
Wenn Frau meint auf ihren Spielchen beharren zu müssen - bleibt halt sitzen und wartet auf den Märchenprinzen
Verhälternsänderung ist nicht zu Verwechseln mit Anarchie. Sonst bliebe die Welt auf ewig die Gleiche
wie langweilig
Du erkennst einen Joke trotz Smilie nicht? Good to know, dann schreib ich für dich nächstes Mal dazu, dass es einer war 😆

Klaus-56

Forenbeiträge: 23


Nach oben
30.03.2021 02:27 Uhr
ertappt 😚

Dui_do

Forenbeiträge: 737


Nach oben
30.03.2021 13:15 Uhr
😄🤘

Happy70

Forenbeiträge: 67


Nach oben
30.03.2021 19:57 Uhr
Uiiiii hier ist eine Diskussion über Mann/Frau ausgelöst... Das ewige Thema, was will der / die?!

Jeder hat eigene Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht gemacht und demnach entscheidet jeder anders, um wieder auf das Thema zurück zu kommen.... Gerade weil viele vieles erlebt haben, und diese wiederum jeden " hemmt" auf den anderen Geschlecht zuzugehen, macht die Sache sehr schwierig, wenn Person A schlechte Erfahrungen mit Person B gemacht hat, kann aber Person C nix dafür....

Meiner Meinung nach sind die meisten noch nicht fertig mit ihre persönliche aufarbeitungsphase um sich wieder auf eine Beziehung einlassen zu können..... Vllt sollte man da die Überlegung ansetzen

Klaus-56

Forenbeiträge: 23


Nach oben
30.03.2021 23:20 Uhr
Liebe Happy70
Ja , das wäre doch mal ne gut Idee über die 2 Planeten genannt Mann und Frau zu sinnieren. Und ich bin mir da noch nicht ganz sicher ob die chemischen Grundsysteme (Periodensysteme) überhaupt ähnlich sind. Unter diesen Umständen stellt sich dann auch die Frage ob die Partner nicht überhaupt die gleiche Bezehung erleben. Das wiederum macht die Aufarbeitung von Vergangenem umso schwieriger wenn nicht gar aussichtslos.
Ich würde deshalb jetzt mal die These aufstellen, daß die Aufarbeitung alter Beziehungen niemals mit dem Beginn einer Neuen zusammengebracht werden sollte. Neugier und der Glaube , daß es etwas Neues jenseits des eigenen Erfahrungshorizontes - eine Möglichkeit der Bereicherung gibt .
Aber sind sie denn wirklich so verschieden ???
31.03.2021 00:16 Uhr
Ich bin der Meinung, das was man sich aus sucht, bekommt man auch. Man sollte erst mal sehen wer man selber ist und dann heraus finden ob Sie oder Er passt,dies braucht Zeit. Das die meisten nicht haben oder zumindest denken sie haben sie nicht.Den die Hormone lenken.Und nicht danach gehen was man gerne haben möchte, sonder gleich den oder die nächst beste,und es ja vom Prinzip her es nicht passt. Es heiß, was nicht passt wird passend gemacht. Klar, aus frusst und Kränkung oder Traurigkeit, Herzschmerz gleich die oder den jetzigen zu erobern der gerade vor einem steht ist der Fehler was Tag täglich die meisten machen.
So werden Opfer erschaffen, die selbst daran Schuld sind. Oder nichts dafür können und zu Opfer werden. Die sich dann einsam fühlt und nicht mehr wiesen wer sie selber sind. Den das aussuchen wird durch hormonellen Bedürfnisse gelenkt, wie gesagt. Traurig, wie herzlos die Menschheit geworden ist. LG komunitziere gerne, auf meine Art ☺

Klaus-56

Forenbeiträge: 23


Nach oben
01.04.2021 13:27 Uhr
... die Hormone bestimmen ???
diese biologischen Mechanismen haben für die Zeugung von Nachwuchs sicher einen wichtigen Zweck
Im gesetzteren Alter ändert sich dies definitiv. Beziehungen bekommen einen anderen Stellenwert.
Ich persönlich bemühe mich nicht mehr mit dem Schw... zu denken und die Rollenmuster hinter mir zu lassen.
Auch ein Denken in Ewigkeiten ist nicht mehr angebracht.
Und genau hier tritt die spannende Frage auf wie Manner und Frauen jenseits dieser Muster wirklich ticken.



Jetzt kostenlos registrieren

Einfach anmelden und verlieben!


  • Eigenes Profil mit Bildergalerie erstellen

  • Besucher des eigenen Profils sehen

  • Persönliche Nachrichten erhalten

  • Profilfoto anderer Mitglieder sehen

  • Persönliche Favoritenliste erstellen

Aktuelle Themen in anderen Foren  
Plauderecke Kettenwörter
Events Veranstaltungen ü30?
Verabreden zu Zweit Unkomplizierte und diskreter Sex
Feedback & Ideen wir lassen uns impfen