Urlaub! Und nun?

Forum » Plauderecke » Urlaub! Und nun?


Autor Beitrag

Steve

Forenbeiträge: 230


Nach oben
22.07.2020 14:37 Uhr
Demnächst muss ich zwei Wochen Urlaub nehmen. Aber was mache ich damit? Als Single, ohne Kinder, Haustiere und sonstige der Aufmerksamkeit und Versorgung bedürfende Mitbewohner stehen mir ja alle Möglichkeiten offen.

Mit dem Reisen ist es halt momentan etwas problematisch. Weiter weg? Geht eh kaum, außerdem war ich im Frühjahr zwei Wochen auf Mauritius, das reicht mir vorerst wieder mit Fernreisen. Selbst in der EU, wo es an und für sich wieder laufen sollte, kann es jederzeit aufgrund der aktuellen Entwicklung passieren, dass striktere Maßnahmen wie zum Beispiel eine Quarantäne nach Einreise verhängt werden.

Ich war zum Beispiel noch niemals in Portugal, wollte ich schon immer mal hin, und jetzt ist es da auch angenehm leer. Da bucht man also einen Flug nach Porto und Rückflug ab Faro, einen Mietwagen, und Unterkünfte für die zwei Wochen dazwischen, kommt an, und darf wegen eines Anstiegs der Infektionszahlen erst mal eine Woche in einem Hotelzimmer absitzen. Das ist natürlich sehr erholsam, sofern man nicht nach kurzer Zeit dem Trüb- oder Irrsinn ob der Langweile verfällt, was bei mir der Fall wäre. Dann fliegt man halt zurück, und sitzt erst mal @ Home eine Woche in Quarantäne dumm rum, weil man ja aus einem Risikogebiet kommt. Insgesamt ein wenig attraktive Vorstellung.

Dann vielleicht den Roadster aus der Garage holen und eine Alpentour, um die 50 Pässe und 5000 km gehen in zwei Wochen, hab ich schon öfters gemacht. Leider auch gerade erst letztes Jahr, das jetzt schon wieder zu wiederholen ist von überschaubarem Reiz.

Also wandern in der Heimat. Nachdem ich allerdings dieses Jahr bereits in der ersten Hälfte weitaus mehr gewandert bin als sonst in einem ganzen Jahr, und das ist nicht wenig, hat sich auch hier die Attraktivität momentan etwas erschöpft.

Also Balkonien. Ahem. Ich glaube, das brauche ich nach Monaten mit Quarantäne und Homeoffice jetzt nicht weiter ausführen.

Ja, ich weiß, das sind natürlich Luxusprobleme, aber trotzdem! Was tun? Help!

Meine alten Beiträge: https://www.stuttgartersingles.de/forum/search/user/id/113245


Michi3001

Forenbeiträge: 250


Nach oben
22.07.2020 15:08 Uhr
Hi Steve,

hast Du vielleicht irgendwelche alten Hobbys, die Du mal wieder "ausgraben" könntest?

Du fotografierst doch auch gerne. Geh los und suche Dir tolle Motive. O.k., Du hast schon viele gefunden, das habe ich mal in Deinen Fotos gesehen, aber es gibt immer noch mehr...

Und war da vielleicht noch ein Buch, dass Du schon lange lesen wolltest und wozu Du noch nicht gekommen bist?

Und ansonsten vielleicht daten, daten, daten, was das Zeug hält.

Ich habe mich in den letzten Monaten (Kurzarbeit) jedenfalls mit den ersten drei Punkten über Wasser gehalten. Hat relativ gut funktioniert.

Die beiden Wochen bekommst du schon rum!!!

Grüßle
Michi
______________________________
Free your mind, your ass will follow! ;)


Wolle60

Forenbeiträge: 1025


Nach oben
22.07.2020 18:59 Uhr
Da dir ja selbst ein Luxusproblem bewusst ist schlage ich dir ein Gegenprogramm vor:

1 Woche Kloster!

Schweigen, arbeiten, sich einbringen....es gibt die unterschiedlichsten Angebote.

Ein Freund von mir macht das regelmäßig und ist zufrieden mit der Besinnung auf sich selbst.

"Lieber PIZZA-HUT als Aluhut"


Hangover

Forenbeiträge: 607


Nach oben
22.07.2020 22:05 Uhr
Hallo Steve.
Eine einfache Frage:

Muss man unbedingt sehr weit weg Urlaub machen?

Jeder hat sein Päckchen zu tragen...

Mein Kollege hat mich vor Corona angefragt ob wir uns zusammentun und in Deutschland Urlaub zu machen!
Gesagt getan!

Hamburg.

Zwar haben die auch Einschränkungen, wie wir hier, aber man kann trotzdem was machen.

Es war eine schwierige Zeit für uns, da man nicht wusste ob man unsere Reise stornieren sollte oder nicht.
Einbußen muss man überall haben.
Wir freuen uns auf unseren Urlaub!
Es wird spannend...

Música

Forenbeiträge: 729


Nach oben
24.07.2020 09:08 Uhr
Tja, liebe Leute...euren Optimismus in allen Ehren... aber selbst wenn man sich entscheidet, hier (im Ländle?) zu bleiben und sich z.B. gerne an heissen Tagen abkühlen würde, werden einem Steine in den Weg gelegt: habe vorhin erst von einer Freundin erfahren, dass der wunderschöne Breitenauer See FÜR DIE RESTLICHE SAISON KOMPLETT GESPERRT IST!!!!

DANKE, CORONA, FÜR DIESEN 'WUNDERBAREN' SOMMER!!! Den werde ich so schnell nicht wieder vergessen ...bzw. 2020 im Allgemeinen ... was für ein WAHNSINNSJAHR ...
Am besten gleich ad acta legen...

Lebe deine eigene Melodie des Lebens und tanze nicht nach den Noten anderer, denn die können dich aus dem Takt bringen.

Oli4you



Nach oben
24.07.2020 09:56 Uhr
Hallo Steve.
Vor dem selben "Problem" stand ich vor ein paar Wochen...
Ich habe einfach bei paulcamper ein Wohnmobil für zwei Wochen gemietet und bin damit an Stellen gefahren, wo ich noch nie war. Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern. Wunderschöne Städte angeschaut, toll gegessen, in Seen gebadet, an der Ostsee an einsamen Stränden, usw. usw.
Du kannst immer selbst entscheiden, gefällt es mir, dann bleibe ich. Gefällt es mir nicht oder ist das Wetter schlecht, dann fahre ich weiter... WUNDERBAR. Eine Freiheit, was dir kein all-inclusive-Hotel bietet.
Deutschland ist soooo schön, ich wusste das gar nicht!
PS. individuell ist es zudem, da du nicht auf irgendwelchen, ohnehin ausgebuchten Campingplätzen stehen musst, irgend ein Gehöft oder einen Bauer angefahren, einen Schein in die Hand gedrückt und du hast dein Haus auf Rädern geparkt. Fahrrad nicht vergessen!! Für das Erkunden und die Städte das BESTE!
Viel Spass!!!

LuckyJack

Forenbeiträge: 21


Nach oben
24.07.2020 15:43 Uhr

LuckyJack

Forenbeiträge: 21


Nach oben
24.07.2020 15:45 Uhr
Oli4you (@oli4you) hat geschrieben:
.... ein Wohnmobil für zwei Wochen gemietet ... Wunderschöne Städte angeschaut, toll gegessen, in Seen gebadet, an der Ostsee an einsamen Stränden, usw. usw. ...

... gefällt es mir, dann bleibe ich. Gefällt es mir nicht oder ist das Wetter schlecht, dann fahre ich weiter...
... nicht auf irgendwelchen, ohnehin ausgebuchten Campingplätzen stehen musst, irgend ein Gehöft oder einen Bauer angefahren, einen Schein in die Hand gedrückt und du hast dein Haus auf Rädern geparkt. Fahrrad nicht vergessen!! Für das Erkunden und die Städte das BESTE!

Viel Spass!!!

Super!!! Genau so würde ich das auch machen ...

Rob59

Forenbeiträge: 13


Nach oben
25.07.2020 14:55 Uhr
Hallo Stephan,
also so ganz kann ich Dein Problem nicht verstehen ... waren bis gestern eine Wochen in Split Kroatien ... herrlich zum Cabrio fahren, nicht ganz so viel los wie sonst (kein Anstehen bei Sehenswürdigkeiten, wenig Verkehr, etc), keine Probleme mit Corona-Unannehmlichkeiten, herrliches Wetter ... einfach eine tolle Woche.
Grüßle Rob

Marci19

Forenbeiträge: 206


Nach oben
29.07.2020 13:01 Uhr
Música (@música) hat geschrieben:
Tja, liebe Leute...euren Optimismus in allen Ehren... aber selbst wenn man sich entscheidet, hier (im Ländle?) zu bleiben und sich z.B. gerne an heissen Tagen abkühlen würde, werden einem Steine in den Weg gelegt: habe vorhin erst von einer Freundin erfahren, dass der wunderschöne Breitenauer See FÜR DIE RESTLICHE SAISON KOMPLETT GESPERRT IST!!!!
Mit anderen Seen wird es ähnlich sein. Die vergangenen Tage überlege ich mir wohin dieses Jahr mit Kind. Gar nicht so einfach. Viele Hotels und Pensionen in der Republik sind augebucht.

Steve

Forenbeiträge: 230


Nach oben
03.08.2020 08:02 Uhr
Wolle60 (@wolle60) hat geschrieben:
1 Woche Kloster!
Das ist ein interessanter Vorschlag, werde ich definitiv mal machen! Aber nicht dieses Jahr, es war so kurzfristig kein Platz zu bekommen. Ich hab' mir jetzt ein OneWay Ticket nach Porto geholt und dort ein Mietauto reserviert. Sonst noch nix gebucht, weder Unterkünfte noch Rückflug. In zwei Wochen durch Portugal müsste machbar sein. Seit hm, drei Jahren nehm' ich nun das erste Mal auch wieder die Fotoausrüstung mit. Mal sehen.

Meine alten Beiträge: https://www.stuttgartersingles.de/forum/search/user/id/113245


Música

Forenbeiträge: 729


Nach oben
04.08.2020 09:20 Uhr
Marci19 (@marci19) hat geschrieben:
Mit anderen Seen wird es ähnlich sein. Die vergangenen Tage überlege ich mir wohin dieses Jahr mit Kind. Gar nicht so einfach. Viele Hotels und Pensionen in der Republik sind augebucht.
Ich weiss...die Situation ist gerade alles andere als motivierend.

Ich schaue auch immer wieder mal nach diversen Alternativen. Ziemlich zeitintensiv. Aber da ich etwas unentschlossen bin, dümpeln die Pläne immer noch so vor sich hin.

Vielleicht nutzen aber mein Sohn und ich die Zeit auch, um sein Zimmer umzugestalten. Als inzwischen 'richtiger' Teenie hat er zunehmend das Bedürfnis nach anderen Möbeln etc. Wäre ne Gelegenheit ... und zumindest ist er jetzt ne Woche mit seinem Vater verreist, insofern wäre es vielleicht auch nicht ganz so schlimm...
Evtl. unternehmen wir dann eben tageweise irgendetwas...

Lebe deine eigene Melodie des Lebens und tanze nicht nach den Noten anderer, denn die können dich aus dem Takt bringen.


truckerkater

Forenbeiträge: 7


Nach oben
13.08.2020 23:49 Uhr
Hätte da einen Tipp für Singles
www.aviva.at
Ein Single-Hotel in Österreich hinter Passau mit Freizeitangeboten,
die man nutzen kann oder nur Ruhe haben will.
LG Truckerkater alias Thomas

Marci19

Forenbeiträge: 206


Nach oben
14.08.2020 12:28 Uhr
Música (@música) hat geschrieben:
Ich weiss...die Situation ist gerade alles andere als motivierend.



Dieses Jahr sprengt der Sommerurlaub den preislichen Rahmen. Die Nordsee ist schon "ausgebucht".
Im Süden an den Bergen sieht es ähnlich aus. Vielleicht findet sich irgendwo noch ein Zimmer für ein paar Tage.

Eine Ferienwohnung ist für uns nichts, einfach zu groß für zwei Jungs. Das Frühstück kann ich auch zuhause.

Zuhause bleiben ist keine Option. Kind muß auch mal neben Tagesausflügen etwas anderes sehen und wenn es nur für ein paar Tage sind.

@truckerkater,

der Link zum Singlehotel ist zum Verkauf ausgeschrieben.

Sualk 63

Forenbeiträge: 1


Nach oben
11.09.2020 12:28 Uhr
Da hab ich ja Glück gehabt. War Ende August 5 Tage in der Lüneburger Heide, hatte mein Rad dabei. Das Rad kennt kein Corona. Bei 2,5 Tagen Regenwetter gings in verschiedene Kunstausstellungen und ins Kloster. Nach der Lüneburger Heide noch 5 Tage Hamburg. Einiges gesehen. Mit Schiff, U-Bahn und E-Bike. War richtig cooler Urlaub. Einfach machen......

Marci19

Forenbeiträge: 206


Nach oben
15.09.2020 12:12 Uhr
Letztendlich blieben wir Zuhause. Mit war es wichtig, dass das Kind Coronafrei wieder zu Schule geht.
Die Tagesausflüge im Schwarzwald, Stuttgart und einem Museum belebten doch etwas dir Ferien. Zudem kamen wir unserem YouTube Projekt ein Schritt näher.



Jetzt kostenlos registrieren

Einfach anmelden und verlieben!


  • Eigenes Profil mit Bildergalerie erstellen

  • Besucher des eigenen Profils sehen

  • Persönliche Nachrichten erhalten

  • Profilfoto anderer Mitglieder sehen

  • Persönliche Favoritenliste erstellen

Aktuelle Themen in anderen Foren  
Events Flohmarkt
Liebe & Partnerschaft "Ein Mann der weiß, was er will"...was heißt das?
Verabreden zu Zweit Unkomplizierte und diskreter Sex
Feedback & Ideen Änderungen Onlineliste...