Coronavirus (COVID-19) und Events

Wir bitten alle Initiatoren und Eventteilnehmer, sich beim Organisieren und Besuchen von Events an die aktuellen gesetzlichen Vorgaben zu halten.

Richtlinen des Gesundheitsministeriums »

Aufgrund der aktuellen Lage empfehlen wir euch vorerst nur zu virtuellen Events per Video-Chat zu verabreden.

Tanz! Max Pechstein. Bühne, Parkett, Manege

BESTÄTIGUNGSEVENT

„…so ein Körper gibt doch mehr Anregung, als eine Landschaft es zu tun vermag,…“

Max Pechstein 1908

Der Tanz erlebt Anfang des 20. Jahrhundert eine ungeahnte Blüte. Als sinnliche Gegenkraft und unmittelbares Ausdrucksmedium inspiriert er die Kunst und das kulturelle Leben. Unter den Expressionisten war es vor allem auch Max Pechstein (1881-1955), der den Tanz als Inbegriff von Bewegung und individuellem Ausdruck zum wichtigen Sujet erhob. Das Thema des Tanzes durchzieht das Werk des Brücke-Künstlers, der selbst leidenschaftlich getanzt hat, wie einen roten Faden.

In Kooperation mit den Kunstsammlungen Zwickau wendet sich das Ausstellungsprojekt erstmals der Bedeutung des Tanzes im Werk des bedeutenden Expressionisten zu. Tanz, Varieté und Zirkusdarstellungen, in denen Bewegung und Unterhaltungskultur verschmelzen, werden erstmals genauer in den Blick genommen und auf ihre stilistische und inhaltliche Funktion im Werk von Max Pechstein befragt. Ausgehend von den expressionistischen Tanzdarstellungen, über die exotischen rituellen Tänze aus Palau, die Darstellungen der Gesellschaftstänze der Goldenen 1920er Jahre, die Pechstein in Berlin erlebte, bis zu den Erinnerungen an Palau in seinem Spätwerk werden rund 70 Arbeiten in Form einer chronologisch-thematischen Präsentation vorgestellt.

Ergänzt werden diese darüber hinaus in der Tübingener Präsentation mit ausgewählten Tanzdarstellungen anderer Expressionisten sowie kulturhistorischen Exponaten. So werden die Werke mit Fotografien, Filmen und historischen Kostümen in Dialog gebracht, um die Faszination des Expressionisten Max Pechstein für die Unterhaltungs- und Tanzkultur zu Beginn des 20. Jahrhunderts im Crossover der Medien zu veranschaulichen.

Bei schönen Wetter und wenn Lust dazu vorhanden ist könnte man den Ausstellungsbesuch auch gern mit einem Spaziergang in der Nähe der Kunsthalle verbinden.

Pinnwand (4)


Die Pinnwand ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Log dich ein oder melde dich an, um die Einträge zu sehen!

Anmeldungen (1)


Die Teilnehmerliste ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Log dich ein oder melde dich an, um die Teilnehmer zu sehen!
Anmeldungen 1

Tübingen

Kunst & Kultur, Wanderung


Eventinformationen


Anmeldeschluss Samstag, 04.01.2020 17:00 Uhr

Kosten
Eintritt 8€

Teilnehmer 1 (ein Mann und keine Frauen )

Max. Teilnehmer 2 (ein freier Platz)

Max. Begleitpersonen Keine Begleitpersonen

Zum Event anmelden
Events der Initiatorin »

Bilder

Die Bildergalerien sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Alle Single-Events am selben Tag 12 Events

  • Profilfoto
    Initiatorin

    Angiewangui (59)

  • Profilfoto
    Initiatorin

    Angi63 (56)

  • Profilfoto
    Initiatorin

    Nicole48 (49)

  • Profilfoto
    Initiatorin

    Weltenbummlerin66 (54)

  • Profilfoto
    Initiatorin

    Nutella1962 (57)

  • Profilfoto
    Initiatorin

    Switha (58)

  • Profilfoto
    Initiatorin

    Chaty (58)

  • 18:00 Uhr

    Profilfoto
    Initiatorin

    B i r g i t (56)

  • Profilfoto
    Initiatorin

    Supraxa (60)

  • Profilfoto
    Initiatorin

    Heydy (51)

  • Profilfoto
    Initiatorin

    Waiting_for (52)

  • Profilfoto
    Initiatorin

    Abikajem (43)

Single-Events am nächsten Tag »